Perfekte Rasenpflege: 

Jahreszeiten-Tipps für einen grünen Rasen


Jedes Jahr stellt man sich erneut die Frage, was muss ich tun, damit ich meinen Rasen richtig pflege? Hier bekommst du alle Antworten und wir zeigen an welche Schritte du zu welcher Jahreszeit denken musst, damit du das Beste aus deinem Rasen rausholst!

rasenpflege kreis themenwelt rasen gruen hand
Unsere Ratgeber-Tipps:
Wie du deinen Rasen das ganze Jahr über optimal pflegst.



Unser Rasenkalender

kalender fruehling rasenpflage themenwelt
Frühjahr  
März - April 

  • Erste Düngung mit Frühjahrsrasendünger 
  • Vertikutieren, um Moos und Filz zu entfernen 
  • Kontrolliertes Mähen auf niedrigere Höhe
kalender sommer rasenpflage themenwelt
Sommer 
Juni - August

  • Regelmäßige Bewässerung, besonders bei Trockenheit 
  • Mähen auf höherer Schnitthöhe, ein Drittel der Höhe abtrennen 
  • Ggf. Anwendung von Rasendünger mit Langzeitwirkung
kalender herbst  rasenpflage themenwelt
Herbst 
September - Oktober

  • Letzte Düngung im September 
  • Intensives Vertikutieren zur Bodenvorbereitung 
  • Bodenbelüftung für bessere Nährstoffaufnahme
kalender winter rasenpflage themenwelt
Winter 
November - Februar

  • Rasen auf niedrigere Höhe schneiden 
  • Vermeiden von Druck auf den gefrorenen Rasen 
  • Freihalten des Rasens von Laub und Schnee
Dieser übersichtliche Rasenpflege-Kalender hilft dir dabei, deinen Rasen das ganze Jahr über in bester Form zu halten. Indem du die empfohlenen Maßnahmen in den jeweiligen Monaten befolgst, wirst du einen gesunden und attraktiven Rasen genießen können. Denke daran, dass die konkreten Termine je nach Region variieren können, daher ist es wichtig, die lokalen Wetterbedingungen im Auge zu behalten.

Frühjahr: Der Start in die Saison

Frage 1: 
Wann ist der beste Zeitpunkt für die erste Düngung im Frühjahr? 

Der ideale Zeitpunkt für die erste Düngung im Frühjahr ist, wenn der Boden ausreichend aufgetaut ist und die Temperaturen konstant über 5 Grad Celsius liegen. 

Dies signalisiert, dass das Gras aus dem Winterschlaf erwacht und aktiv zu wachsen beginnt. Der richtige Zeitpunkt variiert je nach Region, aber in den meisten Fällen ist das späte Frühjahr – März bis April – optimal.

bildkombination rasenpflege rasenduenger fruehjahr
Frage 2: 
Wie häufig sollte ich meinen Rasen im Frühjahr düngen? 

Im Frühjahr ist dein Rasen hungrig nach Nährstoffen, um nach dem Winter wieder zu gedeihen. Daher empfiehlt es sich, den Rasen alle 6 bis 8 Wochen zu düngen. 

Verwende dabei einen speziellen Rasendünger für das Frühjahr, der eine ausgewogene Mischung aus Stickstoff, Phosphor und Kalium enthält. Diese Nährstoffe fördern das Wachstum der Gräser und unterstützen die Entwicklung von kräftigem, grünem Laub.


Frage 3: 
Welche Vorteile bietet das Vertikutieren im Frühjahr?  

Das Vertikutieren im Frühjahr ist ein essentieller Schritt, um den Rasen auf die kommende Wachstumsphase vorzubereiten. Durch das Vertikutieren werden abgestorbenes Gras, Moos und Filz entfernt, die sich über den Winter angesammelt haben. 

Dies fördert die Luftzirkulation im Boden, ermöglicht eine bessere Aufnahme von Wasser und Nährstoffen durch die Wurzeln und verhindert die Bildung von Staunässe. Verwende dabei einen Vertikutierer mit ausreichend scharfen Klingen, um das Gras nicht zu beschädigen.


Sommer: Die Hochphase des Rasenwachstums

sommer rasenpflege rasenwaesser bewaesserung
sommer rasenpflege rasenwaesser bewaesserung mobil
Frage 1: 
Wie halte ich meinen Rasen in der Sommerhitze grün?

Die Sommerhitze kann deinem Rasen zusetzen, aber mit einigen Maßnahmen kannst du ihn grün und gesund erhalten. Bewässere den Rasen ausreichend, vorzugsweise in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden, um Verdunstung zu minimieren. 

Achte darauf, dass du nicht zu viel Wasser verwendest, um Staunässe zu vermeiden. Ein gut gewartetes Bewässerungssystem oder ein Schlauch mit Sprühkopf kann dabei sehr hilfreich sein.



Frage 2: 
Sollte ich meinen Rasen während Trockenperioden zusätzlich bewässern? 

Ja, während Trockenperioden ist zusätzliches Bewässern wichtig, um eine ausreichende Feuchtigkeit im Boden zu gewährleisten. Wenn der Rasen anfängt sich braun zu verfärben, ist dies ein Zeichen von Trockenstress. 

Bewässere gleichmäßig und tief, damit das Wasser bis zu den Wurzeln gelangt. Ein Bewässerungssystem mit Zeitschaltuhr kann dir helfen, die richtige Menge Wasser zur richtigen Zeit zu liefern.

Frage 3: 
Welche Rolle spielt das Mähen im Sommer? 

Das regelmäßige Mähen ist auch im Sommer wichtig, um deinen Rasen gesund zu halten. Stelle den Mäher auf eine etwas höhere Schnitthöhe ein, damit das Gras vor der intensiven Sonneneinstrahlung geschützt wird. 

Schneide nicht mehr als ein Drittel der Grashöhe auf einmal ab, um Stress für das Gras zu minimieren. Lasse das gemähte Gras auf dem Rasen liegen – es fungiert als natürlicher Dünger und spendet Schatten für den Boden.

Unsere Marke

Melde dich jetzt zu

unserem Newsletter an!


Abonniere jetzt unseren Newsletter und verpasse keine Neuheiten und Tipps für deinen Garten, Rasen und alles rund ums Haus!


* Informationen dazu, wie www.raiffeisenmarkt.de mit deinen Daten umgeht, findest du in unserer Datenschutzerklärung. Du kannst dich jederzeit kostenfrei abmelden. Einen Abmeldelink findest du in jedem Newsletter.

Angebote Abonniere unseren Newsletter

Herbst: Vorbereitung auf die Ruhephase

Frage 1: 
Warum ist das Vertikutieren im Herbst besonders wichtig?

Das Vertikutieren im Herbst hat mehrere wichtige Vorteile. Während des Sommers kann sich erneut Filz ansammeln, der das Graswachstum behindert. Durch das Vertikutieren im Herbst entfernst du nicht nur diesen Filz, sondern förderst auch die Belüftung des Bodens. Das wiederum begünstigt die Aufnahme von Wasser, Nährstoffen und Sauerstoff durch die Wurzeln. Ein gut belüfteter Boden ist widerstandsfähiger gegen Krankheiten und Stress.



Frage 2: 
Wann sollte ich meinen Rasen im Herbst das letzte Mal düngen?

Die letzte Düngung deines Rasens im Herbst sollte etwa im September erfolgen. Wähle einen Dünger mit langsam freisetzenden Nährstoffen, um das Wachstum der Graswurzeln zu fördern, ohne das Gras unnötig zu stimulieren. Dies unterstützt die Gesundheit des Rasens während der kalten Monate und bereitet ihn auf den Winter vor.



rasenpflege herbst duengen vertikutieren
Unsere Marke
Unsere Marke
Frage 3: 
Welche Vorteile bietet das Belüften des Bodens im Herbst?

Das Belüften des Bodens im Herbst ist von großer Bedeutung, um die Bodenstruktur zu verbessern und die Wurzelgesundheit deines Rasens zu fördern. Durch das Einstechen von Löchern in den Boden wird verdichteter Boden aufgelockert, was die Bewegung von Wasser, Nährstoffen und Sauerstoff erleichtert. Dies ist besonders wichtig vor dem Winter, wenn der Rasen möglicherweise längere Zeit unter Schnee oder Frost liegt.



Winter: Die Ruhezeit des Rasens

Frage 1: 
Muss ich meinen Rasen im Winter speziell vorbereiten?

Vor dem Winter ist eine angemessene Vorbereitung des Rasens sinnvoll, um ihn für die Ruhezeit zu stärken. Bevor die kalten Temperaturen eintreffen, schneide das Gras auf eine niedrige Höhe, aber vermeide extremes Kürzen. Dies hilft Schneeansammlungen zu reduzieren und Krankheiten vorzubeugen.


Frage 2: 
Wie gehe ich mit Schnee auf dem Rasen um?

Wenn Schnee auf deinem Rasen liegt, solltest du ihn nicht betreten, da dies das Gras beschädigen kann. Vermeide auch das Entfernen des Schnees durch Schaufeln oder Schneeräumung, da dies das Gras ebenfalls verletzen könnte. Der Schnee fungiert als natürliche Isolierung und schützt den Rasen vor Kälte.

winter rasenpflege laub schnee rasenschneiden kalt
Frage 1: 
Muss ich meinen Rasen im Winter speziell vorbereiten?

Vor dem Winter ist eine angemessene Vorbereitung des Rasens sinnvoll, um ihn für die Ruhezeit zu stärken. Bevor die kalten Temperaturen eintreffen, schneide das Gras auf eine niedrige Höhe, aber vermeide extremes Kürzen. Dies hilft, Schneeansammlungen zu reduzieren und Krankheiten vorzubeugen.


Frage 2: 
Wie gehe ich mit Schnee auf dem Rasen um?

Wenn Schnee auf deinem Rasen liegt, solltest du ihn nicht betreten, da dies das Gras beschädigen kann. Vermeide auch das Entfernen des Schnees durch Schaufeln oder Schneeräumung, da dies das Gras ebenfalls verletzen könnte. Der Schnee fungiert als natürliche Isolierung und schützt den Rasen vor Kälte.

winter rasenpflege laub schnee rasenschneiden kalt
Unsere Marke
Frage 3: 
Gibt es Winterpflege für meinen Rasen?

Die Winterpflege deines Rasens konzentriert sich hauptsächlich darauf, den Rasen vor übermäßigem Druck und Schäden zu schützen. Vermeide es, schwere Gegenstände auf den gefrorenen Rasen zu stellen, da dies zu unschönen Druckstellen führen kann. Halte die Rasenfläche auch von Laub befreit, da sich unter abgestorbenem Laub Feuchtigkeit sammeln kann, was Krankheiten begünstigt.

Fazit:  

Ein ganzjährig strahlender Rasen 

Die Kunst der perfekten Rasenpflege erstreckt sich über alle Jahreszeiten. 

Durch das Verständnis der spezifischen Bedürfnisse deines Rasens zu verschiedenen Zeiten des Jahres kannst du eine optimale Pflegeroutine entwickeln. Denke daran, dass der richtige Einsatz von Zubehör wie Vertikutierern, Streuwagen und Bewässerungssystemen dir dabei helfen kann, einen Rasen zu schaffen, auf den du stolz sein kannst – das ganze Jahr über.
fazit rasen bild gruen gesund