katzenstreu kategorieeinstiegsbanner

Hygienische

Katzenstreu


Die beste Katzenstreu für deinen Stubentiger

Katzenstreu ist für die Tiere enorm wichtig, um ihre Hinterlassenschaften zu vergraben. Die Produktpalette ist dabei groß – von klassischer Klumpstreu mit Duftzusätzen bis zur umweltfreundlichen Alternative aus Pflanzenfaser. Wir helfen dir dabei, das richtige Streu für deine Samtpfote zu finden.


was ist das beste fuer deine katze filtertext
katzenstreu filterbild
Filter
23 Produkte
Unsere Marke
Unsere Marke
Unsere Marke
Unsere Marke
-20%
Cat's Best Original Katzenstreu
Varianten ab 7,99 €*
23,99 €* 29,99 €** (20.01% gespart)

Inhalt: 17.2 kg (1,39 €* / 1 kg)

Katzenstreu:
So suchst du die richtige aus

HYGIENISCH FÜR DEN HALTER, ANGENEHM FÜR DEN STUBENTIGER


Die ideale Katzenstreu klumpt gut und riecht so wenig wie möglich. Im Handel kannst du zwischen vielen verschiedenen Varianten wählen. Erfahre, welche Streusorten es gibt.


Warum ist Katzenstreu so wichtig?

In der freien Natur verbuddeln Katzen ihre Ausscheidungen, damit Artgenossen oder Fressfeinde sie nicht wittern können. Für Wohnungskatzen ist das schwierig. Daher gehört eine gute Katzenstreu zur Grundausstattung für dein Haustier. Übrigens: Auch wenn Freigänger ihr Geschäft meist draußen erledigen, nutzen sie bei schlechtem Wetter oder im Krankheitsfall ebenfalls gerne ein Katzenklo. Welche Streu deiner Katze am besten gefällt, ist sehr individuell. Achte einfach darauf, ob dein Stubentiger sich auf seiner Toilette wohlfühlt und wechsel gegebenenfalls die Sorte.

Von Klumpstreu zur Katzenstreu mit Babypuder-Duft: diese Sorten gibt es

Eine gute Katzenstreu ist sehr ergiebig und bindet unangenehme Gerüche. Zudem sind ihre Bestandteile groß genug, sodass diese nicht an den Katzenpfoten hängen bleiben und sich in der ganzen Wohnung verteilen. Welche Vorteile haben die unterschiedlichen Produkte?

  • Die klassische Klumpstreu besteht aus verschiedenen Tonmaterialien und bindet besonders viel Feuchtigkeit. Bei Kontakt mit Urin entstehen kleine Klumpen, die sich leicht entfernen lassen. So verhinderst du auch, dass es in deiner Wohnung müffelt. Wichtig ist, dass du eine Sorte kaufst, die möglichst staubfrei ist.
  • Streu aus nachwachsenden Materialien wie Pflanzenfasern ist besonders umweltfreundlich und nimmt Flüssigkeit gut auf. Viele Sorten entsorgst du einfach in der Toilette.
  • Katzenstreu, die duftet, ist für die Nase besonders angenehm. Von Babypuder bis Vanille – hier ist für jeden etwas dabei.
  • Streu aus Silikat wird aus Kieselgel hergestellt und ist besonders ergiebig: Die Feuchtigkeit verdunstet einfach.

Unser Tipp

Auch die beste Katzenstreu musst du regelmäßig wechseln: Klumpen und Kot entfernst du täglich, die komplette Streu tauschst du einmal pro Woche aus.