Webshop-Relaunch 2021; 01-01-01-Navigation; Job: 29936
man putting battery into electric cordless lawn mower
Weniger

Der ideale

Akku-Rasenmäher


Akku-Rasenmäher: Das Multitalent für deinen Garten

Das Angebot an Rasenmähern ist vielfältig. Es gibt sie benzinbetrieben, elektrisch und als automatisierte Mähroboter. Ein heimlicher Star unter den ihnen ist der Akku-Rasenmäher. Dank Elektroantrieb ist er umweltfreundlich und leise, dank Batterie kabellos. Akku-Rasenmäher sind echte Alleskönner, einfach in der Handhabung und Pflege. Ihre modernen Akkus sind leichter, halten zudem länger als frühere Modelle und eignen sich für jeden Garten.


akku rasenmaeher filtertext
akku rasenmaeher filterbild
Filter
10 Produkte
Unsere Marke
GÄRTNERGLÜCK Akku Rasenmäher RM35
Unsere Marke
GÄRTNERGLÜCK Akku- Rasenmäher RM38 48 V 4 Ah
Unsere Marke
GÄRTNERGLÜCK Akku-Rasenmäher RM 34 2x 20V
Unsere Marke
GÄRTNERGLÜCK Akku-Rasenmäher RM 38
-18%
Einhell Akku-Rasenmäher GE-CM 18/33 Li
179,00 €* 219,00 €** (18.26% gespart)

-26%
Einhell Akku-Rasenmäher GE-CM 36/36 Li
289,00 €* 389,95 €** (25.89% gespart)

GARDENA Akku-Rasenmäher HandyMower 22/18V P4A
GARDENA Akku-Rasenmäher PowerMax 32/36V P4A Set

Akku-Rasenmäher:
Viele Vorteile – eine Maschine

DER PASSENDE AKKU-RASENMÄHER FÜR DEINEN GARTEN


Akku-Rasenmäher sind in vielerlei Hinsicht äußerst vorteilhaft. Warum das so ist und welcher für dich und deinen Rasen infrage kommt, erklären wir hier.


Was spricht für einen Akku-Rasenmäher?

Normale Rasenmäher gibt es von vielen Herstellern und in vielen Ausführungen: Egal ob Stihl, Gärtnerglück, Husqvarna, John Deere, Einhell oder Gardena. Der Akku-Rasenmäher ist dabei noch spezieller und bietet viele Vorteile.

Batteriebetriebene Rasenmäher – schlagkräftige Argumente:

  • Akku-Rasenmäher sind deutlich leiser als ihre benzinbetriebenen Kollegen. Vorbei sind die Zeiten, in denen die ganze Nachbarschaft mitbekam, dass du jetzt deinen Rasen mähst.
  • Ein weiterer Vorteil gegenüber Benzin-Rasenmähern: Die Elektro-Maschinen sind deutlich umweltfreundlicher.
  • Großer Vorteil in der Handhabung: Akku-Rasenmäher sind kabellos. Wenn du deinen Rasen mähst, brauchst du nicht auf die herumliegenden Kabel Acht zu geben.
  • Waren die Mäher aufgrund der Akkus früher noch schwer und unhandlich, sind sie nun durch die leichteren Akkus in der Lage, große Leistungen zu vollbringen. Das wirkt sich spürbar auf das Gewicht der Akku-Rasenmäher aus. Das Ergebnis: Du schneidest deine Gräser leichter und ganz ohne schmerzenden Rücken.

Den richtigen Akku-Rasenmäher finden

Bei der Wahl des geeigneten Akku-Rasenmähers kommt es vor allem auf zwei Aspekte an: die Größe der Rasenfläche und deine Bedürfnisse. Denn Akku-Rasenmäher unterscheiden sich vor allem darin, wie groß der verbaute Akku und wie breit das Schneidemesser ist. Heißt: Je größer deine Rasenfläche, desto eher empfiehlt sich ein Gerät mit langer Akkulaufzeit. Das macht den Rasenmäher auch größer, was einen weiteren Vorteil zur Folge hat: eine größere Mähbreite. Diese sorgt dafür, dass du für das Mähen des Rasens weniger Zeit benötigst. Bei weniger Rasenfläche kommt ein entsprechend kleinerer Akku-Rasenmäher infrage. Diese sind deutlich wendiger und handlicher, dazu benötigen sie weniger Stauraum.


Akku-Rasenmäher: Das Gerät pflegen

In heutigen Akku-Rasenmähern sind moderne Lithium-Ionen-Akkus verbaut. Diese sind deutlich robuster und langlebiger als frühere Akkus, einen Memory-Effekt kennen sie zum Beispiel nicht. Daher ist es auch kein Problem, wenn du den Rasenmäher-Akku nur bis zur Hälfte auflädst, um noch schnell den Rest deines Rasens zu mähen. Um die auch als „Lion“ bezeichneten Batterien vor Kälte zu schützen, solltest du sie bei etwa 15 Grad überwintern und bei längeren Lagerphasen nur bis etwa 75 % aufladen.

Unser Tipp für deinen Akku-Rasenmäher 

Mit einem zweiten Ersatz-Akku, den du bei Bedarf austauschst, machst du auch einen kleinen, handlicheren Akku-Rasenmäher ausdauernder und somit fit für größere Rasenflächen.