wurzelbuerste kategorieeinstiegsbanner
Weniger

Für ein sauberes Pferd:

Wurzelbürste


So entfernst du Schmutz und Dreck

Die Wurzelbürste ist ein fester Bestandteil jeder Pferde-Putzbox. Nachdem du dein Pferd mit dem Striegel vom gröbsten Schmutz befreit hast, kommt die Wurzelbürste zum Einsatz. Sie ist etwas sanfter und vor allem für die empfindlichen Pferdebeine geeignet. Bei Bedarf kannst du sie aber auch für das ganze Pferd verwenden. Dabei sind einige Regeln zu beachten – hier erfährst du mehr.


pferdepflege filtertext
wurzelbuerste filterbild
Filter
5 Produkte
Unsere Marke
KANTRIE Flex Wurzelbürste
Unsere Marke
KANTRIE Wurzelbürste
Neu
Unsere Marke
KANTRIE Wurzelbürste Polo, navy
Ausverkauft
Neu
Unsere Marke
Ausverkauft
Neu
Unsere Marke

Wissenswertes
über Wurzelbürsten

Pferdepflege – Worauf es bei der Wurzelbürste ankommt

SAUBERES FELL, GLÜCKLICHES PFERD


Wenn du dein Pferd putzt, kommt die Wurzelbürste an zweiter Stelle – direkt nach dem Striegeln. Sie entfernt Schmutz und bereitet das Pferdefell für die Kardätsche vor.


Wann kommt die Wurzelbürste zum Einsatz?

Mit dem Striegel entfernst du den gröbsten Schmutz vom Fell deines Pferdes. Doch für die empfindlichen Pferdebeine ist er zu hart. Daher die Wurzelbürste: Mit ihr putzt du vor allem die Beine, sie eignet sich aber auch für den gesamten Pferdekörper. Sie hat robuste und feste Borsten, ist aber etwas sanfter – ideal für empfindlichere Stellen. Nur den Pferdekopf solltest du nicht mit der Wurzelbürste putzen, für ihn gibt es spezielle, sehr weiche Pferdebürsten.

Pferdepflege: Die Wurzelbürste richtig benutzen

Sehr wichtig ist, dass du mit der Wurzelbürste in Fellrichtung bürstest. Das ist für das Pferd angenehmer und glättet das Fell. Zudem empfiehlt es sich, von innen nach außen zu bürsten. Achte dabei darauf, dass du alle Verklebungen löst. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den Fesselbeugen. Um sie möglichst gründlich zu reinigen, kannst du auch das Bein deines Pferdes anheben. Vergiss nicht, bei den Hinterbeinen auch die Sprunggelenke gründlich zu putzen – das Fell dort ist oft stark mit Dreck verklebt.

Unser Tipp

Wie bei anderen Pferdebürsten empfiehlt sich auch bei der Wurzelbürste eine Schlaufe für deine Hand. So hast du einen besseren Halt. Das spart Kraft und erleichtert dir die Arbeit.