gartenstuhl kategorieeinstiegsbanner
Weniger

Bequemer

Gartenstuhl


Platz sparen mit klapp- oder stapelbaren Gartenstühlen

Du bekommst spontan Besuch und die Sonne scheint – da ist es hilfreich, wenn du für deine Gäste genügend Gartenstühle zur Hand hast. Um stapel- oder klappbare Gartenstühle zu lagern, brauchst du nicht viel Platz. So kannst du sie nach Gebrauch schnell wieder verstauen. Wir erklären dir, welche Modelle kompakt oder besonders bequem sind und welche Vorteile die Materialien Holz, Metall und Kunststoff jeweils haben.


sitzen filtertext
gartenstuhl filterbild
Filter
110 Produkte
Auflage für Sessel hoch, Panama grau
Auflage für Sessel hoch, Panama rot
Auflage für Sessel hoch, Panama taupe
Auflage für Sessel niedrig, Panama grau
Auflage für Sessel niedrig, Panama rot
Auflage für Sessel niedrig, Panama taupe
Bito Kippliege anthrazit / taupe
Campo Dining Sessel
Como Klappstuhl
Como Stapelstuhl
Corido Dining Sessel
Mit dem Absenden des Formulars akzeptiere ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen.
Corido Dining Sessel
Mit dem Absenden des Formulars akzeptiere ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen.
-40%
Esschert Outdoor Sitzkissen Melone
15,00 €* 24,99 €* (39.98% gespart)

Mit dem Absenden des Formulars akzeptiere ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen.
Felina Klappstuhl
Felina Stapelstuhl
Fun Star Tessin Barhocker 39x39x76cm
Gummischnüre mit Endkappe, Farbe weiß
Hocker Elda Plus Streckmetall
Mit dem Absenden des Formulars akzeptiere ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen.
Farbe
Inhalt
Hocker Falun
Farbe
Inhalt
Hocker Paleros Akazie geölt

Dein moderner Gartenstuhl
für deine Outdoor-Oase

DIE VORTEILE DER VERSCHIEDENEN MODELLE UND MATERIALIEN


Wer in seinem Garten sitzen möchte, ob allein mit einem Buch oder mit Freunden zum Essen, braucht Gartenstühle. Besonders praktisch sind klappbare oder stapelbare Varianten aus wetterfestem Material. Hier erfährst du mehr über jeweilige Vorteile der Modelle und Materialien.


Sitzgelegenheiten schaffen mit klappbaren Gartenstühlen

Ein klappbarer Gartenstuhl ist flexibel einsetzbar: Mit einem Handgriff kannst du die Klappstühle schnell und einfach zusammenklappen und im Gartenhäuschen verstauen oder einfach an die Terrassenwand lehnen. Wenn viele Gäste kommen, hast du schnell zusätzliche Sitzgelegenheiten parat. Ein Klappstuhl passt auch prima auf einen kleinen Balkon: Kommt Besuch, hast du ruckzuck ein Plätzchen geschaffen.

Klappstühle für den Garten gibt es als kompakte Variante, beispielsweise für den Esstisch. Mit Lehne und Sitzkissen ist ein Gartenstuhl noch komfortabler. In der Lounge-Variante kannst du auf deinem Klappstuhl entspannen und die Füße hochlegen. Dank verstellbarer Rückenlehne, Kopfstütze, Fußteil und einem nachgebenden Kunststoff- oder Baumwollgewebe verbringst du bequeme Sonnenstunden im Garten.


Stapelbare Gartenstühle sind stabil und platzsparend

Ähnlich platzsparend wie Klappstühle sind stapelbare Gartenstühle: Nach Gebrauch stapelst du sie einfach übereinander, so passen vier oder sogar mehr Gartenstühle in eine Ecke. Für Geburtstagsfeiern, Grillnachmittage oder andere Gelegenheiten verfügst du so immer über genügend Gartenstühle. Da die Stapelstühle ohne Klappmechanismus auskommen, stehen sie besonders stabil und sicher auf dem Boden.


Holz, Metall oder Kunststoff – welches Material solls denn sein?

Gartenstühle gibt es aus Holz, Metall oder auch Textilgewebe. Alle Materialien sind robust und haben ihre Vorteile: Sehr witterungsbeständig und pflegeleicht sind Gartenstühle aus Metall, beispielsweise aus pulverbeschichtetem Stahl. Solche Metallstühle kannst du bei Wind und Wetter draußen stehen lassen und mit einem feuchten Lappen reinigen. Die oft rustikalen oder romantischen Designs mit Mosaikmustern oder geschwungenen Linien sind außerdem hübsch anzusehen. Ebenso robust ist ein Gartenstuhl im modernen Stil aus Textilgewebe, wie etwa Batyline. Dieses Kunststoff-Material hält Regen und UV-Strahlen stand.

Holzstühle im Garten harmonieren schön mit den Grüntönen der Pflanzen. Meist sind Gartenstühle aus unempfindlichen Hölzern, beispielsweise Akazienholz. Trotzdem solltest du die Stühle möglichst vor Feuchtigkeit schützen und hin und wieder mit Holzöl oder Wetterschutzlasur pflegen, damit sie lange schön bleiben.

Unser Tipp

Zu einigen Gartenstühlen findest du im Online-Shop die passenden Gartentische. Falls nicht, kannst du selbst kombinieren: Besonders schön und harmonisch sieht es aus, wenn Tisch und Gartenstuhl aus demselben Material oder aus derselben Holzart bestehen.