dutch oven kategorieeinstiegsbanner
Weniger

Rustikaler

Dutch Oven

Der Feuertopf verspricht Lagerfeuer-Romantik pur

Der Dutch Oven wird unter Grill-Fans immer beliebter. Er ist enorm vielseitig und ermöglicht es, die Speisen über offenem Feuer zuzubereiten. Romantikern geht hier das Herz auf! In unserem Sortiment findest du verschiedene Feuertöpfe und praktische Hilfsmittel.


dutch oven filtertext
dutch oven filterbild
Filter
8 Produkte
-17%
ACTIVA Dutch Oven Set
74,99 €* 89,99 €** (16.67% gespart)

-11%
EL FUEGO Dutch Oven-Set
79,99 €* 89,99 €** (11.11% gespart)

tepro Deckelheber
tepro Holzkohlezange
tepro Tasche für Dutch Oven L
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft

Braten, schmoren, backen
mit dem gusseisernen Dutch-Oven

DUTCH OVEN: EIN ECHTER GOUMET-GEHEIMTIPP

Der Dutch Oven ist vielseitig und erlaubt dir, eine breite Auswahl an Rezepten umzusetzen. Wie du ihn verwendest und auf was es bei der Pflege zu achten gilt, zeigen wir dir hier.

Schon seit mehr als 200 Jahren gibt es den Dutch Oven, er gilt hierzulande aber noch als Geheimtipp. Das verwundert, vor allem in Hinblick auf seine Vorteile. Weil er über offenem Feuer aufgestellt werden kann, wird der Dutch Oven auch oft Feuertopf genannt. Das verleiht deinem Grillabend nicht nur schöne Lagerfeuerstimmung, es ermöglicht auch eine Vielzahl verschiedener Zubereitungen.

Was ist ein Dutch Oven und wie funktioniert er?

Der Dutch Oven besteht aus einem massiven Topf aus Gusseisen mit einem gusseisernen Deckel. Früher wurde dieser dann auf heiße Glut gestellt, um das Innere zu erhitzen. Heute ist das nicht immer möglich, weswegen Briketts, kohleartige Hitzelieferanten, verwendet werden. Um den Dutch Oven startklar zu machen, legst du diese unter ihm aus und – rezeptabhängig – einige auf den Deckel. Alternativ stellst du den Feuertopf auf ein offenes Lagerfeuer.

Kochen mit dem Dutch Oven: Du hast die Wahl

Der Dutch Oven bietet dir viele Möglichkeiten, dein Essen zuzubereiten:

  • Garen und backen: Befülle den Feuertopf mit deinen Zutaten und erhitze ihn anschließend von oben und von unten.
  • Braten: Um Lebensmittel zu braten, lege die Briketts nur unten aus.
  • Als Kochtopf: Verwendet den Feuertopf wie einen klassischen Kochtopf – ohne den Deckel.
  • Als Smoker: Der Dutch Oven eignet sich auch ideal, um mit geschlossenem Deckel Smoker-Gerichte zuzubereiten.


Wie steuert man die Hitze des Dutch Ovens?

Je nach Rezept braucht der Dutch Oven eine bestimmte Anzahl von Briketts – denn je mehr du von ihnen auslegst, desto heißer wird es in dem Feuertopf. Greife hier anfangs auf die Angaben im Rezept zurück, schnell wirst du aber selbst ein Gefühl dafür entwickelt haben und die Briketts auf das Gericht abstimmen.

Den Dutch Oven pflegen: Einbrennen und reinigen

Der Dutch Oven braucht die richtige Pflege, um lang haltbar zu bleiben und keinen Rost anzusetzen. Verwende auf keinen Fall Spülmittel oder Seife beim Saubermachen – das zerstört die Patina, die nach dem Einbrennen entsteht und den Gerichten ihren einzigartigen Geschmack verleiht. Wasche den Dutch Oven stattdessen mit heißem Wasser aus.

Unser Tipp zum Einbrennen

Vor dem ersten Gebrauch muss der Dutch Oven, wenn nicht bereits vom Hersteller gemacht, eingebrannt werden. Reibe den trockenen Feuertopf dazu mit Speiseöl ein und stelle ihn für eine Stunde bei 280 Grad in den Backofen. Tipp: Lüften in der Küche nicht vergessen!