abschwitzdecke kategorieeinstiegsbanner
Weniger

Die ideale

Abschwitzdecke


So wird es rasch warm und trocken

Dein Pferd ist nach einem ausgiebigen Training verschwitzt? Dann hilft dir eine Abschwitzdecke, dein Pferd schnell zu trocknen. Dies ist wichtig für die Gesundheit deines Tieres. Pferdedecken sind so gefertigt, dass sie den Schweiß ableiten und das Pferd in kürzester Zeit warm und trocken wird.


pferdedecke filtertext
abschwitzdecke filterbild
Filter
16 Produkte
Unsere Marke
KANTRIE Fleecedecke Economic abnehmbare Kreuzgurte
Farbe
Rückenlänge Pferd
+1
Unsere Marke
KANTRIE Fleecedecke Economic mit Halsteil marine
Unsere Marke
KANTRIE Fleecedecke Select, merlot
Rückenlänge Pferd
+5
Unsere Marke
KANTRIE Fleecedecke Shiny, oliv
Rückenlänge Pferd
Unsere Marke
KANTRIE Fleecedecke „Elegance“
Rückenlänge Pferd
Unsere Marke
KANTRIE Fliegentransportdecke mit Halsteil silber
Rückenlänge Pferd
Unsere Marke
KANTRIE Jerseydecke „Sport"
Rückenlänge Pferd
+1
Unsere Marke
KANTRIE Transport- und Übergangsdecke grau
Rückenlänge Pferd
EQuest Decke Dralon Promotion
Rückenlänge Pferd
+1
EQuest Decke DRALON Regular, lounge/black
Rückenlänge Pferd
HKM Abschwitzdecke "Mr. Feel Warm"
Rückenlänge Pferd
HKM Nieren-Abschwitzdecke Mr. Feel Warm
Rückenlänge Pferd
HORSEWARE Abschwitzdecke AMIGO Jersey Cooler
Rückenlänge Pferd
HORSEWARE Fliegendecke Amigo Net Cooler
Varianten ab 54,99 €*
56,99 €*

Farbe
Rückenlänge Pferd
+2
Ausverkauft
Unsere Marke
Ausverkauft
Unsere Marke
KANTRIE Fleecedecke Pünktchen
Details
Rückenlänge Pferd
+4

Die richtigen Abschwitzdecken
fürs Pferd

Abschwitzdecken als perfekter Schutz vor Unterkühlung

DIE PFERDEDECKE FÜR GESUNDE TIERE


Wenn dein Pferd bei einem Ritt so richtig ins Schwitzen gekommen ist, kannst du es nicht einfach wieder in den Stall stellen. Denn da sein Fell feucht ist, könnte es unterkühlen.


Warum braucht mein Pferd eine Abschwitzdecke

Im Stall ist die Luftzirkulation gering. So bleibt das Fell lange feucht und dein Pferd unterkühlt schnell, insbesondere bei kalten Außentemperaturen. Wie auch bei Menschen ist die Unterkühlung bei Pferden ein häufiger Auslöser von Infektionen oder Muskelverspannungen.

Die Abschwitzdecke ist genau dafür gemacht, dass das Fell deines Pferdes schnell trocknet. Die Decke ist meist aus Fleece. Sie sollte atmungsaktiv sein und so die Nässe aus dem Fell rasch nach außen leiten.

Leg die Abschwitzdecke so lange auf dein Pferd, bis sich das Fell darunter trocken anfühlt. Über längere Zeit solltest du dein Pferd nicht abdecken, denn sonst fließt das kondensierte Wasser wieder zurück ins Fell.


Abschwitzdecke: Die richtige Größe für dein Pferd

Um die richtige Deckengröße für dein Pferd herauszufinden, misst du mit einem beweglichen Maßband den Abstand vom höchsten Punkt des Widerrists bis zum Ansatz der Schweifrübe. Zu dieser Zahl fügst du dann zehn Zentimeter hinzu. Wenn es keine genau passende Decke gibt, wähle lieber eine etwas größere als eine zu kleine. Wenn du deinem Pferd eine neue Abschwitzdecke auflegst, achte darauf, dass sie locker um den Hals sitzt, nirgendwo spannt und den Bauch bedeckt. Ist die Decke zu klein, scheuert sich dein Pferd daran.

Unser Tipp

Bürste dein Pferd gut, wenn du die Abschwitzdecke abnimmst. So lockerst du das Fell wieder auf – die Haare richten sich auf und dein Pferd hat wieder den idealen Kälteschutz.