Kleintiere

Was Sie bei der Anschaffung von Kleintieren bedenken müssen

Viele Menschen wünschen sich ein Haustier, haben aber nicht die nötige Zeit oder Geld für einen Hund oder eine Katze. Kleintiere eignen sich für fast jeden. Die beliebtesten Kleintiere in deutschen Haushalten sind Kaninchen, Meerschweinchen und Hamster.

Bevor man sich für ein Kleintier entscheidet, spielen einige Faktoren eine Rolle, wie z.B. die Lebenserwartung oder die Haltungskosten des jeweiligen Tieres. Ein Kaninchen hat eine Lebenserwartung von ca. 8 – 10 Jahren. Meerschweinchen können bis zu 8 Jahre alt werden. Ein Hamster wird ca. 1,5 – 2,5 Jahre alt.
 

Produkte: (  1 - 32 von 166  )
Vorherige Seite anzeigen
1
1 2 Paginierungsseiten-Auslassung 6
Nächste Seite anzeigen
:
:

Bitte bedenken Sie vor der Anschaffung, dass Sie sich ein ganzes Tierleben um die Kleintiere kümmern müssen und auch Kleintiere einen gewissen Bedarf benötigen

Tagaktiv oder Nachtaktiv?

Kaninchen sind dämmerungsaktive Tiere. Das heißt, dass sie vor allem in den frühen Morgen- und Abendstunden am aktivsten sind. Meerschweinchen sind tagaktiv. Sie schlafen nur ca. 4-5 Stunden täglich und passen sich meist an den Rhythmus des Halters an.

Hamster sind nachtaktive Tiere und werden meist auch erst in den späten Abendstunden aktiv. Man sollte Hamster niemals tagsüber wecken, da es sie unheimlich stresst und sie dadurch krank werden können.

Ihr Kind wünscht sich ein eigenes Haustier – welches ist das richtige Kleintier?

Kindern ein kleines eigenes Haustier zu ermöglichen kann viele Vorteile bieten. Sie lernen Verantwortung zu übernehmen und werden zuverlässiger. Dennoch sollten Sie dabei bedenken, dass Kinder auch schnell das Interesse an Dingen verlieren können und sich dann nicht mehr um ihr Tierchen kümmern wollen. Sie müssen dann die Verantwortung für das Kleintier übernehmen und es weiterhin versorgen. Viele Eltern bedenken das vorher nicht und die Tiere landen meist im Tierheim, wenn das Kind das Interesse daran verliert.

Ein Hamster eignet sich nicht für kleine Kinder. Da sie sich nicht gerne streicheln lassen und auch erst in der Nacht aktiv werden. Kaninchen eignen sich gut als Haustier für Kinder, doch auch hier gibt es viele Kaninchen, die es nicht mögen oft hochgehoben zu werden. Meerschweinchen sind die perfekten Begleiter für Kinder. Sie sind tagaktiv, lieben Streicheleinheiten und werden sehr schnell zahm.

Kleintierbedarf - Der richtige Stall für Ihr Kleintier!

Ein Hamster benötigt einen Käfig mit den Maßen 1,20 m x 0,60 m. Hamster lieben es zu buddeln, daher müssen Sie darauf achten, dass die Einstreu hoch genug ist. Ein Kaninchen benötigt einen Stall mit den Maßen von mindestens 1,50 m x 0,80 m x 0,60 m.

Ein Meerschweinchenstall sollte ein Mindestmaß von 1,40 m x 0,70 m haben. Diese Maße gelten als absolutes Mindestmaß und sollten wirklich nur als das Minimum betrachtet werden. So groß der Stall für Ihr Kleintier auch wird, brauchen sie trotzdem noch genügend Freilauf in der Wohnung. Das sollten Sie Ihrem Tier ermöglichen können. Dabei müssen Sie auch darauf achten, dass Kabel und andere Gegenstände, die womöglich angeknabbert werden können, unerreichbar für Ihre Tiere sind.

Welche Einrichtung benötigt der Stall?

Egal welches Kleintier Sie halten wollen, jedes von ihnen braucht Einstreu. Hierfür verwenden Sie am besten staubarme Einstreu, damit weder Ihre Atemwege, noch die der Tiere gereizt werden. Das „Raiffeisen-Markt Kleintiereinstreu“ eignet sich für jedes Kleintier perfekt. Jedes Kleintier benötigt einen Futter- und Wassernapf. Dabei sollte auf die Größe Ihrer Tiere geachtet werden. Kaninchen brauchen größere Näpfe als bspw. ein Hamster. Für Kaninchen und Meerschweinchen benötigen Sie noch eine Heuraufe, damit das Heu nicht verschmutzt werden kann. Ein artgerechtes Futter darf natürlich auch nicht fehlen.

Bei der Einrichtung gibt es gerade im Kleintierbedarf fast keine Grenzen. Ein Häuschen als Rückzugsort und Schlafplatz sollte ebenfalls jedem Tier zu Verfügung stehen. Weitere Einrichtungsmöglichkeiten, wie Spielzeug oder Tunnel wären eine Bereicherung für Ihre Kleintiere. Kaninchen werden gerne gefordert und daher gibt es viele verschiedene Möglichkeiten wie z. B. den TRIXIE Weidentunnel für Kaninchen. Dieser bietet Ihrem Kaninchen Spiel und Spaß. Ebenso hat Ihr Kaninchen weitere Versteck- und Nagemöglichkeiten.

Welche Krankheiten treten am häufigsten auf?

Bei Hamstern treten überwiegend Tumore und Darmerkrankungen auf. Um mögliche Darmerkrankungen bei Ihrem Nager vorzubeugen, sollten Sie auf eine gesunde und artgerechte Ernährung achten.

Meerschweinchen sind oft von Allergien, Pilzen oder Parasiten betroffen, die für den Menschen zwar nicht gefährlich werden, aber dringend behandelt werden müssen. Hierbei hilft es schon oft, die Einstreu oder das Heu zu kontrollieren, um so einen Parasitenbefall zu verhindern.

Kaninchen bekommen häufig Schnupfen und Myxomatose. Daher ist das regelmäßige Impfen Ihrer Lieblinge unumgänglich. Kranke Tiere sollten umgehend von Ihrer Gruppe getrennt werden, um eine weitere Ansteckung zu vermeiden.

Mit welchen Kosten Sie rechnen können

  • Hamster: ca. 150 € Anschaffungskosten (für das Tier + Kleintierbedarf) und monatlich ca. 5-15€
  • Meerschweinchen: ca. 200 € Anschaffungskosten (für das Tier + Kleintierbedarf)  und monatlich ca. 40-60€
  • Kaninchen: ca. 220 € Anschaffungskosten (für das Tier + Kleintierbedarf) , monatlich ca. 40€ und jährliche Impfungen ca. 80€

WICHTIG: Kleintiere sollten niemals im Schlaf- oder Kinderzimmer untergebracht werden. Suchen Sie sich einen ruhigen Ort für Ihre Lieblinge aus. Meerschweinchen und Kaninchen dürfen nicht allein gehalten werden. Sie sind nicht für ein Leben allein geschaffen. Hamster hingegen sollten auf keinen Fall zu zweit gehalten werden, da sie strikte Einzelgänger sind. Es sollten sich wenn möglich auch keine anderen Kleintiere im selben Raum wie der Hamster befinden, da er sonst zu sehr gestresst wird.