Webshop-Relaunch 2021; 01-01-01-Navigation; Job: 29936
man putting battery into electric cordless lawn mower

Der ideale

Akku-Rasenmäher


Akku-Rasenmäher: Das Multitalent für deinen Garten

Das Angebot an Rasenmähern ist vielfältig. Es gibt sie benzinbetrieben, elektrisch und als automatisierte Mähroboter. Ein heimlicher Star unter den ihnen ist der Akku-Rasenmäher. Dank Elektroantrieb ist er umweltfreundlich und leise, dank Batterie kabellos. Akku-Rasenmäher sind echte Alleskönner, einfach in der Handhabung und Pflege. Ihre modernen Akkus sind leichter, halten zudem länger als frühere Modelle und eignen sich für jeden Garten.


akku rasenmaeher filtertext
akku rasenmaeher filterbild
Filter
3 Produkte
-29%
Ausverkauft
GARDENA Akku-Rasenmäher HandyMower 22/18V P4A
Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen.
Mit dem Absenden des Formulars akzeptiere ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen.

Akku-Rasenmäher:
Die umweltfreundliche und praktische Alternative zum Benziner

DER PASSENDE AKKU-RASENMÄHER FÜR DEINEN GARTEN


Ein gepflegter Rasen ist das Highlight eines jeden Gartens, aber das Mähen kann zeitaufwendig und mühsam sein, besonders wenn man einen traditionellen normalbetriebenen Rasenmäher verwendet. Eine Alternative zu diesem Problem ist ein akkubetriebener Rasenmäher. In diesem Artikel werden wir über Akku-Rasenmäher sprechen, wie sie funktionieren, ihre Vor- und Nachteile und worauf man bei der Auswahl des richtigen Modells achten sollte.


Was ist ein Akku-Rasenmäher?

Ein Akku Rasenmäher ist ein Rasenmäher, der mit einem Akku betrieben wird. Im Gegensatz zu einem Normal-Rasenmäher benötigt er keinen Kraftstoff und ist daher umweltfreundlicher. Außerdem ist er wesentlich leiser und leichter als ein Normal-Rasenmäher. Der Akku hat jedoch eine begrenzte Laufzeit und muss nach einigen Stunden wieder aufgeladen werden. Einige Modelle haben jedoch einen zweiten Akku im Lieferumfang enthalten, um längere Arbeitsintervalle zu ermöglichen. Normale Rasenmäher gibt es von vielen Herstellern und in vielen Ausführungen: Egal ob Stihl, Gärtnerglück, Husqvarna, John Deere, Einhell oder Gardena. Der Akku-Rasenmäher ist dabei noch spezieller und bietet viele Vorteile.

Wie funktionieren Akku-Rasenmäher?

Akku-Rasenmäher funktionieren ähnlich wie normalbetriebene Rasenmäher, aber anstatt mit Normal betrieben zu werden, wird der Mäher mit einem wiederaufladbaren Akku betrieben. Die meisten Akku-Rasenmäher haben eine Betriebszeit von etwa 45-60 Minuten, bevor sie erneut aufgeladen werden müssen. Die Leistung eines Akku-Rasenmähers hängt von der Größe des Rasens und der Kapazität des Akkus ab.

Die Pflege des Akku-Rasenmähers

Damit der Akku-Rasenmäher lange funktionstüchtig bleibt, ist eine regelmäßige Wartung und Pflege wichtig. Zunächst einmal sollten Sie den Rasenmäher nach jeder Benutzung gründlich säubern, um Grasreste und Schmutz zu entfernen. Zudem sollte der Akku regelmäßig aufgeladen werden, um seine Leistungsfähigkeit zu erhalten.

Wenn der Akku-Rasenmäher längere Zeit nicht benutzt wird, sollte der Akku entnommen und an einem trockenen und kühlen Ort aufbewahrt werden. Auch eine gelegentliche Überprüfung und eventuelle Nachkontrolle wirkt der Langlebigkeit vor.

Vorteile von Akku-Rasenmähern

Es gibt viele Vorteile bei der Verwendung eines Akku-Rasenmähers gegenüber einem normalbetriebenen Rasenmäher. Hier sind einige davon:

Umweltfreundlichkeit

Akku-Rasenmäher sind eine umweltfreundliche Wahl. Im Gegensatz zu normalbetriebenen Rasenmähern stoßen sie keine schädlichen Abgase aus, was nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für Ihre Gesundheit ist. Zudem sind sie viel leiser als herkömmliche Rasenmäher und eignen sich daher besonders für Wohngebiete und ruhige Umgebungen.

Geringere Geräuschentwicklung

Im Vergleich zu einem normalbetriebenen Rasenmäher ist ein Akku-Rasenmäher viel leiser und erzeugt weniger Lärm.

Geringere Wartungskosten

Ein Akku-Rasenmäher hat geringere Wartungskosten, da er keine regelmäßigen Ölwechsel und keine Wartung des Motors erfordert.

Preis

Akku-Rasenmäher sind in der Regel teurer als herkömmliche Rasenmäher. Achten Sie auf das Preis-Leistungs-Verhältnis und wählen Sie ein Modell, das Ihren Bedürfnissen entspricht.

Kabelloses Design

Akku-Rasenmäher bieten Ihnen eine hohe Flexibilität bei der Rasenpflege. Dank des Akkus sind Sie unabhängig von Stromquellen und können überall im Garten eingesetzt werden, ohne dass lästige Kabel im Weg sind. Die meisten Akku-Rasenmäher haben zudem eine Schnittbreite von 30 bis 40 Zentimetern und sind somit für Gärten jeder Größe geeignet. Die handliche Größe und das geringe Gewicht erleichtern die Arbeit und sorgen für eine angenehme Rasenpflege.

Leichter

Akku-Rasenmäher sind in der Regel leichter als normalbetriebene Rasenmäher, was sie einfacher zu manövrieren macht.Moderne Akku-Rasenmäher sind mit leistungsstarken Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet, die eine lange Laufzeit ermöglichen. Die Akkulaufzeit variiert je nach Modell und Hersteller. Einige Modelle haben eine Laufzeit von bis zu 90 Minuten, was für die meisten Gärten ausreichend ist. Bei größeren Gärten kann es jedoch sinnvoll sein, einen zweiten Akku zu haben, um die Arbeit in einem Durchgang erledigen zu können.

Nachteile von Akku-Rasenmähern

Trotz der vielen Vorteile gibt es auch einige Nachteile bei der Verwendung eines Akku-Rasenmähers:

Kürzere Betriebszeit

Der größte Nachteil eines Akku Rasenmähers ist die begrenzte Laufzeit des Akkus. Wenn Sie einen großen Rasen haben, kann es sein, dass der Akku nicht ausreicht und Sie ihn während der Arbeit aufladen müssen. Einige Modelle haben jedoch einen zweiten Akku im Lieferumfang enthalten, um längere Arbeitsintervalle zu ermöglichen. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Leistung eines Akku Rasenmähers im Vergleich zu einem Normal-Rasenmäher etwas schwächer ist. Wenn Sie einen sehr dichten Rasen haben, kann es sein, dass der Akku Rasenmäher etwas mehr Zeit benötigt, um den Rasen zu mähen.

Wie wählt man den richtigen Akku Rasenmäher aus?

Beim Kauf eines Akku Rasenmähers sollten Sie auf einige wichtige Kriterien achten. Zunächst sollten Sie die Größe Ihres Rasens berücksichtigen. Wenn Sie einen großen Rasen haben, sollten Sie ein Modell mit einem leistungsstärkeren Akku wählen. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass das Gewicht des Akku Rasenmähers für Sie angenehm zu tragen ist. Einige Modelle haben jedoch ein höheres Gewicht, können dafür aber größere Rasenflächen mähen.

Unser Tipp für deinen Akku-Rasenmäher 

Mit einem zweiten Ersatz-Akku, den du bei Bedarf austauschst, machst du auch einen kleinen, handlicheren Akku-Rasenmäher ausdauernder und somit fit für größere Rasenflächen.