Highlights
  • ausschließlich für Privatschwimmbäder

ANWENDUNG: Der pH-Wert des Wassers ist einer der wichtigsten Faktoren für die optimale Wirkung von Schwimmbad-Desinfektionsmitteln. Zur Senkung des pH-Wertes wird pH - (minus) Granulat und zur Erhöhung des pH-Wertes wird pH + (plus) Granulat eingesetzt. Der optimale pH Bereich liegt bei 7,0 - 7,4. Abweichungen erhöhen die notwendigen Dosiermengen anderer Produkte bzw. reduzieren deren Wirkung. Die Messung kann mittels Teststreifen oder Tabletten erfolgen.

DOSIERUNG: Um den pH-Wert im Beckenwasser um ca. 0,1 zu heben, geben Sie 100 g (ca. 75 ml)/10 m dem Beckenwasser hinzu. Die Zuführung sollte in kleinen Portionen vor der Einlaufdüse oder durch vorheriges Auflösen erfolgen. Bei sehr hartem Wasser kann es zu höheren Mengen und einem erhöhten Verbrauch kommen.

CLP-/REACH-Hinweise
Symbole
Ausrufezeichen: Gesundheitsgefahr GHS07 - Ausrufezeichen: Gesundheitsgefahr
Signalwort
Achtung!
Gefahrstoff​richtlinien
H319: Verursacht schwere Augenreizung.
Vorsorgliche Richtlinien
P101: Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
P102: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P264: Nach Gebrauch gründlich waschen.
P305 + P351 + P338: BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P501: Inhalt/Behälter zuführen.