Tee für Kleintiere: der Speers Hoff Nagertee

Es ist eines der meist getrunkenes Heißgetränke der Menschen: der Tee. Warum sollen dann Ihre Kleintiere darauf verzichten müssen?

In Zusammenarbeit mit Tierärzten und der Universität Rostock wurde dieser spezielle Nagertee der Marke Speers Hoff entwickelt. Grundgedanke bei der Erfindung ist die Verbesserung der Flüssigkeitsaufnahme sowie die Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens der Kleintiere. Nachweislich wurde festgestellt, dass der Nagertee zur Vorbeugung gegen typische Nagerkrankheiten eingesetzt werden kann und von vielen Kleintieren sogar lieber als Wasser getrunken wird. Hierbei geht es vor allem um die Emotionalität der Kleintiere: es soll den Kleintieren besser gehen und Freude bereiten!

Den Speers Hoff Nagertee gibt es in vier verschiedenen Sorten:

  • Zahnwohl (Kräuter-Gemüseteemischung) empfiehlt sich bei Reizungen der Magenschleimhaut
  • Wohlbefinden (Kräuter-Früchteteemischung) trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei
  • Magenwohl (Kräuterteemischung mit Fenchel) empfiehlt sich bei Appetitlosigkeit, Aufgasungen und Reizungen im Magen-Darm-Bereich
  • Blasen & Nierenwohl (Kräuter-Früchte-Gemüseteemischung) trägt zur besseren Durchspülung von Nieren und Blasen bei

Alle vier Nagertee Sorten bestehen aus Teezutaten, die rein natürlich und frei von Zusätzen sind. Bei der Herstellung werden ausschließlich Kräuter, Samen und Früchte verwendet, die in der Wildnis oder im Garten vorkommen.

Die Zubereitung des Speers Hoff Nagertees ist schnell und unkompliziert: einen Teebeutel in 200 ml kochendem Wasser aufbrühen und fünf Minuten ziehen lassen. Anschließend den Tee vollständig auskühlen lassen und den Kleintieren in eine Trinkschale oder Tränke füllen. Sollten Kinder oder Erwachsene ausversehen den Tee trinken, ist dieses völlig bedenkenlos.