SWB Fasanentopf - SWB Wildfutter
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen

SWB Fasanentopf

Artikelnummer: 10248
17,99 € 1,99 € / kg inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Inhalt: 9 kg
Verfügbarkeit
Online:
Lieferbar
Dem Warenkorb hinzufügen

  • 9 - kg - Eimer
  • zur Fütterung von ca. 20–30 Fasanen ca. 2 Monate
  • gute Akzeptanz, bewirkt Standorttreue
  • artgerechte Komponentenzusammensetzung
  • Äsung durch Rehwild ausgeschlossen 
  • Ratten- und Mäusefraß ausgeschlossen
  • einfach zu transportieren und zu handeln
  • wetterfest 
  • ideale Ergänzung zu anderen Fütterungssystemen
  • optimale Versorgung der Hennen im Frühjahr

 

 

Ergänzungsfutter für Fasane und Rebhühner

Der SWB Fasanentopf als auch der SWB Schüttenblock sind hochwertige Ergänzungsfuttermittel für Fasane und Rebhühner zur natürlichen Futteraufnahme mit Getreide, Sonnenblumenkernen, Muschelgrit und Mineralstoffen. Der einzige Unterschied zwischen den Produkten ist die Darreichungsform, im Eimer oder als Block zur Fütterung unter der Schütte.

Einsatzempfehlung: Zum Ausbringen im Revier

„Eimerbügel“ aus der Arretierung lösen und am Eimerboden in die dafür vorgesehenen Bohrungen einsetzen. In den Eimerdeckel ein ca. 18 cm großes Loch schneiden. Der verbleibende Deckelrand dient als Blende und schützt gleichzeitig vor Mäusen und Ratten. Stellen Sie sicher, dass die Blende fest auf dem Eimer fixiert ist. Der Eimer wird mit der Öffnung nach unten, an einem für Fasan und Rebhuhn geschützten Ort, über dem Boden aufgehängt. Für Fasane empfiehlt sich eine Höhe von ca. 30-40 cm und für Rebhühner eine Höhe von ca. 15-20 cm. Etwas Futter unter dem aufgehängten Fasanentopf  (Mais oder Weizen) erleichtert die Eingewöhnungsphase. Ein Fasanentopf reicht für 20 bis 30 Fasane rund einen Monat lang.

Dieses Futtermittel ist zur Ergänzung der natürlichen Futteraufnahme einzusetzen. Bitte beachten Sie die zuständige Landesgesetzgebung zur
Fütterung von Wild.

MarkeSWB
TierartFasane
GesetzestextBitte beachten Sie die Gesetzgebungen zur Wildfütterung der jeweiligen Bundesländer!