ergaenzungsfuttermittel kategorieeinstiegsbanner

Gut versorgt mit

Ergänzungsfuttermittel


Beugt Mängeln bei Tieren vor

Wenn Alleinfuttermittel nicht ausreichen, kann der gezielte Einsatz von Ergänzungsfutter helfen, für ausreichend Energie und Nährstoffe zu sorgen. Die Ergänzungsfutter in unserem Sortiment unterliegen hohen Qualitätsstandards und sind auf die unterschiedlichen Tierarten und Bedarfe zugeschnitten.


nutztierhaltung filtertext
ergaenzungsfuttermittel filterbild
Filter
68 Produkte
CRYSTALYX Flaxlyx LIN
Neu
SauCool
Neu
Unsere Marke
Golddott Ergänzungsfutter Geflügelkorn

Inhalt: 25 kg (85,96 €* / 100 kg)

Unsere Marke
Golddott Ergänzungsfutter Glückslegekorn ohne Gentechnik

Inhalt: 25 kg (99,96 €* / 100 kg)

Unsere Marke
Golddott Ergänzungsfutter Glückslegemehl ohne Gentechnik

Inhalt: 25 kg (97,96 €* / 100 kg)

Unsere Marke
Golddott Ergänzungsfutter Hennenkorn

Inhalt: 25 kg (89,96 €* / 100 kg)

Inhalt
Unsere Marke
Golddott Ergänzungsfutter Hennenmehl

Inhalt: 25 kg (89,16 €* / 100 kg)

Inhalt
BIO Legemehl

Inhalt: 25 kg (147,96 €* / 100 kg)

CombiMilk Lämmermilch

Inhalt: 10 kg (479,40 €* / 100 kg)

Inhalt
CRYSTALYX Cattle Booster (Gelb)
CRYSTALYX Cattle High Mag
CRYSTALYX Extra Energy (Rot)

Inhalt: 22.5 kg (1,47 €* / 1 kg)

CRYSTALYX Garlyx (Schwarz)
CRYSTALYX Mentholyx (Orange)
Inhalt
CRYSTALYX Piglyx Fibre
Inhalt
CRYSTALYX Piglyx Original
CRYSTALYX Piglyx Starter Set
CRYSTALYX Standard (Grün)
CRYSTALYX Standard LIN
CRYSTALYX Trockensteher (Blau)
CRYSTALYX Trockensteher LIN
CRYSTALYX Vitalyx (Pink)
CRYSTALYX Wandhalter

Wann Ergänzungsfutter
sinnvoll ist

FÜR JEDES NUTZTIER DAS RICHTIGE

Ein gesundes Rind oder Schwein ist optimal mit Vitaminen und Nährstoffen versorgt – bei jungen Tieren oder speziellen Lebensumständen ist dies jedoch manchmal nicht der Fall. Dann hilft ein gutes Ergänzungsfuttermittel. Wir erklären, wann zusätzliches Futter Sinn ergibt und welche Sorten zur Wahl stehen.


Was ist Ergänzungsfutter?

Ergänzungsfuttermittel stellen lediglich einen Zusatz zu einem Alleinfuttermittel dar. Allein reichen sie nicht aus, um deine Tiere über einen längeren Zeitraum mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen. In der Futtermittelverordnung ist festgelegt, dass ein Ergänzungsfutter einen höheren Gehalt an bestimmten Inhaltsstoffen aufweist – etwa spezielle Spurenelemente. Außerdem besteht es aus mindestens zwei Zutaten.

Wann brauchen Nutztiere Zusatzfutter?

Rinder, Schafe, Geflügel oder Wildtiere – sie alle haben individuelle Ansprüche an ihr Futter. Welche und wie viele Vitamine und Nährstoffe sie brauchen, hängt auch davon ab, zu welchem Zweck sie gehalten werden. Ergänzungsfuttermittel gibt es beispielsweise für:

  • Jungtiere in der Wachstumsphase
  • Tiere, die unter Stress stehen
  • Tiere, die nach einer Geburt stehen
  • Tiere mit besonderem Bedarf, z.B. durch Vorerkrankungen



Von Leckstein bis Paste: Diese Ergänzungsfuttermittel gibt es

Zusatzfutter gibt es in den unterschiedlichsten Variationen. Etwa in Pulverform zum Auflösen oder als Paste. Leck- oder Pickstein dienen gleichzeitig als artgerechte Beschäftigung.

Eine Sonderform des Ergänzungsfutters ist das Mineralfutter. Es enthielt ursprünglich vor allem Mengenelemente wie Magnesium. Heute findest du zudem oft Spurenelemente und Vitamine darin. Auch Zusatzstoffe stecken manchmal in Mineralfutter – willst du auf diese verzichten, hilft ein Blick auf die Zutatenliste des Herstellers.

Wichtig: Fütterungsempfehlung beachten

Wenn du zu Ergänzungsfutter greifst, beachte unbedingt die Fütterungsempfehlung des Herstellers. Sie ist auf die jeweilige Zusammensetzung des Produkts zugeschnitten.