Schmutzwasserpumpe

Was ist eine Schmutzwasserpumpe?

Eine Schmutzwasserpumpe befördert Wasser, das stark verschmutzt ist. Die Schmutzwasserpumpe kann verschlammtes oder sandiges Wasser, das mit Steinen und Geröll versetzt ist, fördern. Die Pumpe saugt  alles ab und befördert das Schmutzwasser an den vorgesehenen Ort. Nicht befördert werden aggressive und leicht brennbare Stoffe sowie Lebensmittel.

Produkte: (  1 - 3 von 3  )
:
:

Wofür braucht man eine Schmutzwasserpumpe?

Mit Schmutzwasserpumpen kann man:

  • Regenwasser ableiten
  • Abwasser transportieren
  • Trocken legen von Baugruben oder Gartenteichen
  • Oder zum Leerpumpen eines Hauses oder Kellers

Wie unterscheidet sich Schmutzwasserpumpen von Klarwasserpumpen?

Klarwasserpumpen werden verwendet, wenn sauberes Wasser mit einer sehr geringen Verunreinigung abgesaugt werden soll, wie z. B. Regenwasser. Chemisch durchsetztes Wasser oder stark verschmutztes Wasser ist für die Klarwasserpumpe ungeeignet und sollte mit der Schmutzwasserpumpe abtransportiert werden.

Was muss beim Kauf einer Schmutzwasserpumpe beachtet werden?

Der Förderleistung des Schmutzwassers wird durch das Pumpenlaufrad erbracht. Es ist wichtig, dass dieses Laufrad aus einem widerstandsfähigen Material besteht. Kunststoffe können oft den Anforderungen nicht standhalten. Es sei denn sie bestehen aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Auch das Pumpengehäuse muss robust konzipiert sein. Ein Aufprall der Pumpe beim Eintauchen ist möglich und sollte bei der Pumpe keinen Schaden anrichten.

Ein weiterer Richtwert ist die Förderhöhe der Schmutzwasserpumpe. Diese sollte mindestens zwischen 3 und 20 Metern liegen. Auch die Fördermenge ist ein wichtiger Aspekt. Grundsätzlich kann man sagen je leistungsfähiger, desto schneller und zuverlässiger ist das Abpumpen.

Ein Schwimmerschalter für das Ein- und Ausschalten der Pumpe ist ein Muss. Es handelt sich hier um einen Hohlkörper aus Kunststoffe der auf der Oberfläche des Wassers schwimmt. Der Schwimmerschalter ist über ein Stromkabel an der Schmutzwasserpumpe befestigt. Im Inneren des Hohlkörpers rollt eine Stahlkugel hin und her und betätigt je nach Lage dabei einen Schalter, der die Pumpe ein- oder ausschaltet. Aus diesem Grund ist der Name „Schwimmerschalter“ zustande gekommen.

Unsere Gardena Schmutzwasserpumpen können Sie in drei Preislagen kaufen:

  • Gardena Classic Schmutzwasserpumpe 6000
  • Gardena Schmutzwasserpumpe 7500
  • Gardena Comfort Schmutzpumpe 8500