Raiffeisen GÄRTNERGLÜCK Rasendünger mit Unkrautvernichter
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen

Raiffeisen GÄRTNERGLÜCK Rasendünger mit Unkrautvernichter

Artikelnummer: 9731
ab 19,99 € ab 6,66 € / kg inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Dem Warenkorb hinzufügen

  • Für alle Rasentypen
  • Schließt Rasenlücken
  • Sofort- und Langzeitwirkung

GÄRTNERGLÜCK® Rasendünger mit Unkrautvernichter - Zwei Arbeitsschritte in einem: GÄRTNERGLÜCK® Rasendünger mit Unkrautvernichter bekämpft zuverlässig die häufigsten Unkräuter wie Hahnenfuß, Braunelle, Löwenzahn, Spitzwegerich, Klee etc. Zugleich versorgt er als Volldünger den Rasen mit allen wichtigen Nährstoffen: Sofort und langfristig für bis zu 3 Monaten. Nach der Startwirkung werden die Nährstoffe dosiert freigegeben, abhängig von der Bodenfeuchte und -temperatur. Bei einer richtigen Anwendung kommt es so weder zu Überdüngung noch zu Stickstoffauswaschungen. Der Rasen wächst vom ersten Tag an stark und kräftig heran und kann die entstehenden Unkrautlücken rasch schließen.

Hinweis zur Lagerung:

Kühl und trocken aber frostfrei bei 5-35 °C lagern, vor Sonneneinstrahlung schützen. Für Kinder und Tiere unzugänglich aufbewahren. Anbruchpackungen dicht verschließen. Produkt nicht ins Abwasser oder in freie Gewässer gelangen lassen. Bitte nur auf Rasenflächen anwenden. Produkt sofort von
Bodenbelägen (Steinplatten, Holzboden etc.) entfernen. Originalverpackungen oder entleerte Behälter nicht zu anderen Zwecken verwenden.

Informationen zur Gefahrstoffverordnung:

Wirkstoffdünger mit Ammoniumnitrat, Gruppe CIII

Anwendung:

Nur im Freiland auf Rasen anwenden. Maximal 1 mal jährlich (nicht im Ansaatjahr) 30 g/m² während der Vegetationsperiode (Mai bis August) bei Temperaturen über + 10 °C streuen. Nicht überhöht dosieren und nicht überlappend ausstreuen. Arbeitskleidung (mindestens langärmeliges Hemd und lange Hose) und Handschuhe tragen bei der Ausbringung/Handhabung des Mittels. Festes Schuhwerk (z. B. Gummistiefel) tragen bei der Ausbringung/Handhabung des Mittels.
Durchführung: Rasen mähen und nach 3-4 Tagen an einem regenfreien Tag auf taunassen Rasen streuen. Ggf. Rasen vorher befeuchten. Direkt nach der Anwendung den Rasen nicht betreten. Wirkstoff mindestens einen halben Tag über die Blätter einwirken lassen und erst nach 1-2 Tagen bewässern. Abgestorbenes Unkraut später mechanisch entfernen. Beim Ausstreuen ist darauf zu achten, dass kein Granulat auf wuchsstoffempfindliche Kulturen wie    z. B. Blumen, Ziergehölze, Gemüse etc. gelangt. Blumenzwiebeln im Boden werden nicht geschädigt, wenn deren Blattwerk vor der Anwendung mit dem Produkt bereits restlos abgestorben ist.

Die Anwendung bei extremer Hitze und Trockenheit (über 25 °C) kann zu einer verminderten Wirkung der Unkrautbekämpfung bzw. zu Verbrennungsschäden des Rasens führen. Betreten des Rasens unmittelbar nach der Applikation vermeiden. Mit dem Produkt verunreinigte Platten und Steine sofort säubern.

MarkeRaiffeisen GÄRTNERGLÜCK
AnwendungszeitMai bis August
AnwendungsbereichZweikeimblättrige Unkräuter im Rasen
ProdukttypNPK-Dünger, der Formaldehydharnstoff enthält, N+ P2O5+K2O(+MgO)15+5+8(+3) mit Eisen(Fe)
Streuwagenfähig?Ja