Ziervogelfutter

Ziervögel werden in den deutschen Haushalten immer beliebter

Ob Wellensittiche, Papageien oder Kanarienvögel, wir bieten für jede Ziervogelart das optimale Futter an.

Die beliebtesten Ziervögel sind:

  • Papagei
  • Wellensittich
  • Nymphensittich
  • Kanarienvögel
Produkte: (  1 - 23 von 23  )
:
:

Was Sie bei der Ziervogelhaltung beachten müssen

Ziervögel sind keine Einzeltiere. Sie brauchen immer mindestens einen Partner, am besten wären jedoch mehrere. Die meisten Ziervogelarten machen eine Menge Lärm. Sie sollten Ihre Nachbarn vor einer Anschaffung einweihen, um möglichen Ärger aus dem Weg zu gehen.

Ziervögel brauchen jede Menge Platz und täglichen Freiflug. Sie sollten keine Katze als weiteres Haustier besitzen.  Vögel können sich von ihr bedroht fühlen und das erzeugt Stress bei ihnen. Dauerhafter Stress für Ihre Ziervögel kann krank machen.

Wie groß muss die Voliere mindestens sein?

Bei Sittichen sollte die Voliere ein Mindestmaß von 2 m x 1 m x 1 m haben. Papageien benötigen eine Voliere mit den Maßen 6 m x 3 m x 2 m. Die Ziervögel brauchen dennoch genug Freiflug am Tag, um sich auszupowern.

Die wohl beliebtesten Ziervogelarten sind Wellensittiche. Sie sollten mindestens 2 Vögel halten, am besten wären jedoch 4 oder mehr. Wellensittiche werden ca. 5 – 10 Jahre alt. Auch das sollten Sie berücksichtigen, wenn Sie sich für diese Ziervogelart entscheiden sollten. Wellensittiche ernähren sich hauptsächlich von Sämereien und Hirse. Das „Raiffeisen tierfreund Wellensittichfutter“ enthält alle wichtigen Nährstoffe, die Ihre Wellensittiche für ein gesundes Leben brauchen.

Papageien sind sehr anmutige Vögel. Sie zeigen im Gegensatz zu anderen Vögeln ein deutliches Nageverhalten. Daher sollte die Voliere bei Papageien mit zusätzlichen Ästen und Holzspielzeug eingerichtet werden. Ein Papagei sollte wie alle anderen Ziervogelarten nicht allein gehalten werden, da es sonst zu Verhaltensstörungen und Federrupfen kommen kann. Papageien sind monogam. Sie bleiben ihr Leben lang mit dem selben Partner zusammen. Papageien werden zwischen 30 und 80 Jahre alt. Sie ernähren sich von Obst, Gemüse, Sämereien und Insekten. Sie sollten daher auch darauf achten, geeignetes Ziervogelfutter für Ihre Papageien zu finden, um ihnen eine artgerechte Ernährung bieten zu können. Das „Raiffeisen tierfreund Papageienfutter“ deckt den Bedarf an Sämereien der Papageien. 

Kanarienvögel sind wegen ihres Gesangs sehr beliebt. Kanarienvögel sind sehr gesellige und verspielte Tiere und eignen sich daher perfekt für die Innenhaltung. Sie werden zwischen 5 und 10 Jahre alt. Kanarienvögel ernähren sich hauptsächlich von Körnern, Früchten und Gemüse. Das „Raiffeisen tierfreund Kanarienfutter“ bietet Ihren Kanarienvögeln das Futter, was sie in ihrem natürlichen Lebensraum auch fressen und eignet sich daher optimal als Futtermittel.

Sie sollten Ihren Ziervögeln aber auch immer Frischfutter in Form von Obst und Gemüse anbieten, um ihnen eine naturnahe Ernährung zu gewähren.

Wie Sie Ihre Ziervögel zähmen

Bei der Zähmung von Ziervögeln sollten Sie immer viel Geduld aufbringen. Sie sollten leise mit ihnen sprechen und sich nicht zu aufdringlich oder zu hektisch an der Voliere verhalten. Ebenso können Sie versuchen Ihre Ziervögel mit besonders leckerem Ziervogelfutter anzulocken. Sobald Ihre Vögel merken, dass Sie keine Bedrohung darstellen, werden sie meist recht schnell zahm. Doch nicht jeder Vogel wird zahm, auch wenn Sie alle genannten Punkte eingehalten haben. Das hat meist auch etwas mit dem Charakter des Vogels zu tun. Sie sollten niemals den Kontakt erzwingen, wenn sich Ihre Vögel dabei sichtlich unwohl oder bedroht fühlen.

Vor allem Papageien zeigen es womöglich auch mit Angriffen, wenn sie sich in einer Situation bedroht fühlen. Deshalb sind Ziervögel auch kein geeignetes Haustier für Kinder. Sie sind ihnen meist zu wild und fühlen sich, auch wenn es von den Kindern nicht beabsichtigt ist, schnell bedroht.

Tipp: Da Papageien zwischen 30 und 80 Jahre alt werden, sollten Sie dies auch bei der Entscheidung, Papageien zu halten, berücksichtigen. Ältere Leute, die sich für die Haltung von Papageien entscheiden, sollten auch etwas ältere Papageien bei sich aufnehmen.