Vogelhaus

Ein Vogelhaus bietet einheimischen Vögeln den idealen Unterschlupf

Gerade im Winter fällt es den Vögeln schwer selbst Nahrung zu finden. Mit einem Vogelhaus, indem Sie die Vögel füttern, können Sie unseren einheimischen Vögeln die Futtersuche erleichtern. Zudem ist es ein schönes Schauspiel, die Vögel aus nächster Nähe beim fressen beobachten zu können. Das Vogelhaus dient nicht nur den Vögeln, sondern setzt auch bei uns Menschen einen schönen Akzent in den Garten und sorgt garantiert für einen Blickfang.

Produkte: (  1 - 10 von 10  )
:
:

Ein Vogelhaus aufstellen

Gerade in den Frühlings- und Sommermonaten bemerken wir die Vögel am häufigsten. Sie wecken uns morgens mit ihrem Gesang und erfreuen uns mit ihrem Anblick. Außerdem sind sie wahre „Ungeziefer-Vernichter“. Sie fressen unter anderem Ameisen und andere Insekten, die uns Menschen im Garten ein Dorn im Auge sind. Doch was passiert in den Wintermonaten mit unseren einheimischen Vögeln?

Der richtige Standort für das Vogelhaus

Sie sollten das Vogelhäuschen an eine geschützte Stelle aufhängen, sodass andere Tiere, wie Katzen nicht an die Vögel gelangen, wenn sie vom Fressen abgelenkt sind. Das Vogelhäuschen sollte zudem nicht zu nah an Glasscheiben platziert werden, da sonst die Gefahr besteht, dass die Vögel gegen die Scheiben fliegen und sich dadurch schwer verletzen können. Das Vogelhäuschen sollte an einer Stelle aufgehangen werden, an der das Vogelfutter nicht durch Regen oder Schnee nass werden kann.

Um die Vögel bei der Arterhaltung zu unterstützen, eignet sich ein Vogelhaus perfekt. Der „Meisenkasten mit Flugloch“ dient als Futterhaus, als Nistkasten und Schlafstätte. Dadurch, dass das Vogelhaus geschlossen ist, kann es auch im Regen oder Schnee nicht im Inneren, wo sich das Futter befindet nass werden.

Insbesondere Meisen nisten gerne in der Brutzeit im Vogelhaus. Sie sind dort ungestört und vor anderen Gefahren bestens geschützt. In den Wintermonaten helfen Sie vielen Vogelarten dabei, unbeschadet durch den Winter zu kommen. Das Vogelhaus dient ebenfalls als eine Schlafstätte, da die Vögel dort vor Wind und Wetter Schutz suchen können.

Nutzt jeder einheimische Vogel das Vogelhaus?

Nicht jede Vogelart nutzt auch ein Vogelhaus, auch wenn diese Arten die Zufütterung wohl am dringendsten benötigen. Greifvögel wie Eulen oder Sperber brauchen lebendige Beute und ernähren sich von Tieren wie Mäuse. Eisvögel ernähren sich hauptsächlich von Fischen und kommen deshalb auch nicht zu Vogelhäusern um sich dort den Winter über zu ernähren.

Reinigung des Vogelhauses

Das Vogelhaus muss regelmäßig gereinigt werden, um eine mögliche Verbreitung von Keimen zu verhindern. Zum Säubern des Vogelhauses nutzen Sie am besten heißes Wasser und tragen Handschuhe.