Hacken

Eine hochwertige Gartenhacke ist bei der Bodenbearbeitung ein Muss

Eine Gartenhacke wird verwendet, um den Boden zu lockern oder zu lösen. Es gibt viele verschiedene Gartenhacken, die jeweils einen anderen Nutzen haben. Eine Gartenhacke ist in der Gartenarbeit unabdingbar.

Produkte: (  1 - 26 von 26  )
:
:

In unserem Onlineshop erhalten Sie verschiedene Gartenhacken:

  • Spitzhacke
  • Kreuzhacke
  • Kleinhacke
  • Unkrauthacke
  • Rübenhacke
  • Bügelzughacke
  • Doppelhacke
  • Ziehhacke

Spitzhacken werden vor allem für das Aufschlagen von Steinen, Eis oder sehr harte Böden verwendet.

Der Klassiker unter den Gartenhacken ist die Kreuzhacke. Die Kreuzhacke wird meistens zum Lösen von steinigen Böden verwendet. Somit findet die Kreuzhacke häufig im Erdbau Verwendung. Die „Fiskars Kreuzhacke 250“ ist mit einem Gewicht von 3200 g die schwerste Kreuzhacke von Fiskars. Die Kreuzhacke hat eine Länge von 90 cm und kann für das Schneiden von Wurzeln oder zum Graben verwendet werden. Der Griff der Kreuzhacke ist rutschsicher und somit einfach in der Handhabung. Die Kreuzhacke wurde aus gehärtetem und geschmiedetem Karbonstahl hergestellt.

So hacken Sie mit der Gartenhacke richtig

Hacken Sie möglichst flach im Boden, damit die Wurzeln der Pflanzen nicht zerstört werden. Es ist auch wichtig, flach zu hacken, da Sie sonst schnell die Samen des Unkrauts an die Oberfläche befördern und sich somit schnell neues Unkraut bilden kann. Sie sollten am besten hacken, wenn der Boden trocken ist und die Sonne scheint, damit die Unkräuter absterben und Ihnen das Hacken mit der Gartenhacke leichter von der Hand geht.