Rezepte mit Mangold

Mangold ist ein sehr schmackhaftes, vitamin- und mineralstoffreiches Sommergemüse. An den kräftigen Blättern erkennt man die Verwandtschaft mit Zuckerrüben, Rote Bete und Spinat. Es gibt viele bunte Mangoldsorten, die in der Küche variantenreich zubereitet werden können.

MANGOLD-TARTE

Zubereitung der Mangold-Tarte

1. Mehl, zimmerwarme Butter, Prise Salz und Ei zu einem glatten Teig kneten. Teig für eine halbe Stunde in eine Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank kalt stellen.

2. Die äußere Schale der Schalotten entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Mangoldblätter putzen und waschen. Den festen Innenstielen ausschneiden. Mangoldstiele und -blätter getrennt in Streifen scheiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, geschnittene Schalotten im Öl glasig dünsten. Danach die Mangoldstiele dazugeben und 5 Minuten garen. Mangoldblätter zugeben, durchschwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den geriebenen Käse in einer kleinen Schüssel mit Sahne, Milch, Ei und Eigelb mischen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3. Gekühlten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (28 cm Ø) und in eine Springform (26 cm Ø) legen. Teig an den Rändern hoch drücken, Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Pinienkerne auf dem Teigboden andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad 15-20 Minuten vorbacken.

4. Mangold auf dem vorgebackenen Teigboden verteilen und mit der Käse-Sahne-Füllung übergießen. Mangold-Tarte für 30-35 Minuten bei 160 Grad Umluft ausbacken.

Zutaten für eine Springform:

Zutaten für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 1 Ei
  • Prise Salz

Zutaten für die Füllung

  • 500 g Mangold
  • 4 Schalotten
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g würziger Käse
  • 250 ml Schlagsahne
  • 80 ml Milch
  • 2 Eier Muskat
  • 20 g Pinienkerne

HÄHNCHEN AUS DEM WOK

Zubereitung: Mangold-Hähnchen aus dem Wok

1. Hähnchenfleisch in dünne Scheiben schneiden. Ingwer sorgfältig schälen und mit der Chilischote und Knoblauchzehe fein hacken. Davon die Hälfte mit 1 TL Speisestärke und 2 EL Sojasauce verrühren, mit dem Fleisch mischen.

2. Mangold und Paprika putzen, Mangoldblätter und Paprika in feine Streifen und Mangoldstiele in 0,5 cm breite Streifen schneiden. Kirschtomaten halbieren.

3. Fleisch im heißen Öl in einer beschichteten Pfanne braun anbraten und anschließend herausnehmen. Danach Mangoldstiele, Paprikastreifen, restlichen Ingwer, Knoblauch und Chilischoten mit etwas Öl in der Pfanne unter Rühren 3-4 Minuten andünsten. Dann Mangoldblätter, Sojasprossen und Tomaten dazugeben und für 2 Minuten weiter braten.

4. Gemüsebrühe, 3 EL Sojasauce und 1 TL Speisestärke in einer Schüssel gut verrühren und mit dem Fleisch zusammen in den Wok geben und aufkochen. Mit Sojasauce, Prise Zucker und 1–2 TL Zitronensaft abschmecken. Mit den gerösteten Cashewkernen bestreuen und servieren.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 g Hähnchenfilet
  • 25 g frischer Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Speisestärke
  • 5 EL Sojasauce
  • 400 g Mangold
  • 100 g Sojasprossen
  • 10 Kirschtomaten
  • 1 rote Paprika
  • 4 EL Sonenblumen-Öl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 30 g Cashewkerne

ÜBERBACKENE RICOTTA-GNOCCHI MIT MANGOLD-SAHNE-SAUCE

Zubereitung: Überbackene Ricotta-Gnocchi mit Mangold-Sahne-Sauce

Gnocchi

1. Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und zu einem Teig kneten. Den fertigen Teig zu fingerdicke Rollen formen, in 4cm Stücke schneiden, bemehlen und auf Küchenkrepp auslegen.

2. Jeden Rohling mit einer Gabel leicht eindrücken.

3. Gnocchiknödel in kochendes Salzwasser geben und sobald sie an der Oberfläche schwimmen mit einem Schaumlöffel abschöpfen und auf ein Blech mit Küchenkrepp legen.

Mangoldsahnesauce

4. Den festen Strunk vom Mangoldblatt entfernen. Mangoldblätter waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

5. In einer beschichteten Pfanne Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln/Konoblauch darin anbraten, dann den Mangold hinzugeben und mit dem Pfannendeckel verschließen. Solange anbraten bis die Mangoldblätter zusammengefallen sind.

6. Dann den Pfanneninhalt mit Mehl bestäuben, mit einem Pfannenwender alles gut verteilen und die Sahne dazu geben. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen, dann etwas einkochen lassen.

7. Gnocchi in eine gefettete Auflaufform geben und mit der Mangoldsauce übergießen. Mit dem Goudakäse bestreuen und ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C backen.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 100 g grüne Linsen
  • 5 g getrocknete Steinpilze
  • 100 g Möhre
  • 120 g festkochende Kartoffeln
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Mangold
  • 2 EL Olivenöl Salz, schwarzer Pfeffer, 1 Lorbeerblatt
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zweig frischer Thymian

Rezepte mit Mangold

MAKKARONI-MANGOLD-AUFLAUF

Zubereitung: Makkaroni-Mangold-Auflauf

1. Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Danach abgießen, abschrecken, gut abtropfen lassen und mit dem Öl oder Butter mischen, damit die Nudeln nicht verkleben.

2. Für die Béchamelsauce die Walnüsse grob hacken. 40 g Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl zügig unter ständigem Rühren zugeben und anschwitzen. Gemüsefond und Milch dazugeben und glatt rühren. Béchamelsauce bei schwacher Hitze unter Rühren 5 Minuten köcheln. Dann Walnüsse und die Hälfte vom Käse dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken.

3. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Mangold putzen, waschen und abtropfen lassen. Blätter in feine Streifen schneiden. Stiele in 0,5 cm breite Stücke schneiden. 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen. Mangoldstiele und Blätter darin bei starker Hitze 3 Minuten dünsten, bis die Mangold-Blätter zusammengefallen sind. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

4. Eine passende Auflaufform mit der restlichen Butter dünn einfetten. Makkaroni, Mangold und Béchamelsauce abwechselnd einschichten. Mit der Béchamelsauce abschließen. Den restlichen Käse auf den Auflauf streuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad von unten 40 Minuten goldbraun backen. Den Auflauf nach dem Garen ca. 10 Minuten auf einem Rost ruhen lassen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 350 g Makkaroni
  • 1 kg Mangold
  • 1 EL Sonnenblumen-Öl oder Butter
  • 50 g Walnüsse
  • 200 g geriebener Käse
  • 70 g Butter
  • 35 g Mehl
  • 300 ml Gemüsefond
  • 300 ml Milch
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 4 EL Zitronensaft
  • 100 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe

MANGOLD-GEMÜSEEINTOPF MIT LINSEN

Zubereitung: Mangold-Gemüseeintopf mit Linsen

1. Linsen in einem Sieb kalt abspülen, mit den Steinpilzen in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Für 30 Minuten quellen lassen. Anschließend die Linsen und Stein-Pilze aufkochen und zugedeckt bei leichter Hitze weitere 30 Minuten garen.

2. Möhren und die Kartoffeln schälen. Möhre in Scheiben schneiden, die Kartoffeln würfeln. Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Scheiben schneiden.

3. Mangold waschen und komplett in 2-3 cm lange Stücke schneiden.

4. Öl in einem großen Topf erhitzen Zwiebeln, Möhren und Kartoffeln darin andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Lorbeerblatt und Thymian dazu geben. Die Gemüsebrühe zugießen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln.

5. Mangold unter die Möhren und Kartoffeln mischen. Alles bei mittlerer Hitze erneut 10 Minuten garen. Linsen und Pilze unter das Gemüse mischen und würzen.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 100 g grüne Linsen
  • 5 g getrocknete Steinpilze
  • 100 g Möhre
  • 120 g festkochende Kartoffeln
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Mangold
  • 2 EL Olivenöl Salz, schwarzer Pfeffer, 1 Lorbeerblatt
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zweig frischer Thymian

HERZHAFTE MUFFINS MIT MANGOLDGEMÜSE

Zubereitung: Herzhafte Muffins mit Mangoldgemüse

1. Mangold waschen, gut abtropfen lassen, den festen Strunk und in feine kurze Streifen schneiden.

2. Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne die Butter zerlassen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel anschwitzen.

3. Mangold dazu geben und ebenfalls anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Masse abkühlen lassen.

4. Für den Teig Ei, Öl, Buttermilch, etwas Salz und Prise Pfeffer in einer Rührschüssel mit einem Schneebesen kräftig verrühren.

5. Vollkornmehl, Speckwürfel und Backpulver unterrühren. Anschließend die Mangoldmasse und den Käse untermischen.

6. Muffinpapierförmchen in die Mulden geben und bis zur Hälfte mit dem Teig füllen.

7. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 20 Minuten backen. Muffins aus den Mulden lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Zutaten für 12 Portionen:

  • 100 g Mangold
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Butter
  • 75 g geriebener Emmentaler
  • 1 Ei
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 250 ml Buttermilch
  • 250 g Vollkorn-Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 75 g Speckwürfel
  • Salz, Pfeffer, Muskat