Warum ist die Herbstrasendüngung so wichtig?

Winterliche Kälte, Matsch und Schnee bedeuten Stress für den Rasen. Nach dem letzten Schnitt des Jahres werden die Gräser deshalb noch einmal mit speziellem Herbstdünger versorgt.

Spezielle Düngung im Herbst für den Rasen

Mit jedem neuen Rasenschnitt während der Wachstumsperiode verlieren die Gräser des Rasens wichtige Nährstoffe. Deshalb sollte der Rasen mehrmals pro Jahrgedüngt werden. Auch noch einmal im Herbst. Aber anders als beim Düngen im Frühling oder im Sommer darf bei der Herbstdüngung der Stickstoffgehalt im Boden nicht erhöht werden. Für den harten Winter benötigen die Gräser jetzt Kalium. Deshalb gibt es im Raiffeisen-Markt oder in unserem Onlineshop auch speziellenHerbstrasendünger, der weniger Stickstoff, dafür aber mehr Kalium enthält.

Der gartenkraft® Herbstrasendünger

Der gartenkraft ®Herbstrasendünger organisch/ mineralisch ist speziell für die Rasenpflege im Herbst und Winter entwickelt worden:

  • Der hohe Anteil organischer Rohstoffe garantiert eine bedarfsgerechte Freisetzung der Nährstoffe und eine Verbesserung des Bodenlebens.
  • Kalium unterstützt die Verbesserung von Frosthärte und Strapazierfähigkeit der Rasengräser und beugt somit Winterschäden vor.
  • Magnesium als zentraler Baustein des Chlorophylls (Blattgrün) sorgt für eine sattgrüne Rasenfläche auch im Herbst.
  • Die Langzeitwirkung fördert ein gesundes und kräftiges Wachstum im nächsten Frühjahr und behindert so Moos- und Unkrautwachstum.