Geflügelhaltung

Geflügelhaltung – der Traum von frischen Eiern aus dem eigenen Garten

Sonntag morgens aufstehen, raus in den Garten und frische Eier für das Frühstück holen. Davon träumen viele Leute. Doch das muss nicht länger ein Traum bleiben. Geflügelhaltung im eigenen Garten benötigt nicht viel.

Glückliche Hühner durch artgerechte Geflügelhaltung:

  • Ausreichend Platz (ca. 10-20 qm pro Huhn)
  • Hühnerstall
  • Wassertränke
  • Futtertröge
  • Hühner vom Züchter (evtl. extra auf Eier gezüchtete Hühnerrassen)
  • qualitativ hochwertiges Futter

Um möglichen Ärger aus dem Weg zu gehen, sollten Sie vor Anschaffung Ihre Nachbarn über die bevorstehende Geflügelhaltung informieren. In Kleingartenanlagen ist das Halten von Geflügel in der Regel verboten.

Produkte: (  1 - 26 von 26  )
:
:

Was Sie schon immer über Geflügel und ihre Haltung wissen sollten

Hühner sind tagaktive Tiere und stehen bei Sonnenaufgang auf und gehen zum Sonnenuntergang schlafen. Frühestens im Alter von 5 Monaten legen Hühner ihr erstes Ei. Jährlich legen Hühner um die 180 Eier. Frische Hühnereier, die keinen Transportweg hinter sich haben können bis zu 28 Tage nach Legetag verbraucht werden.

Hühner essen ca. 100-150 g Körner und ca. 360 g Grünabfälle täglich. Sie können Ihren Hühnern auch Grünabfälle wie Salatblätter oder Strünke von Obst aus dem Haushalt bedenkenlos geben. Hühner benötigen täglich mindestens 25 cl sauberes Wasser.

Futtertröge und Hühnertränken sind unentbehrlich für den perfekten Hühnerstall

Um Kämpfe um das Futter möglichst zu vermeiden, sollten Sie einen Futtertrog mit Gittern für Ihre Hühner wählen. Dadurch kann jedes Huhn in Ruhe am eigenen Platz picken.

Hierfür eignet sich der „Futtertrog 10 cm verzinkt“ hervorragend. Er ist 50cm lang und 10 cm breit.

Welche Hühnertränke für Ihre Hühner am besten ist, liegt an der Anzahl der gehaltenen Hühner. Für viele Hühner müssen Sie natürlich auch eine dementsprechend große Hühnertränke haben. Mit der „Stükerjürgen Doppelzylinder-Kunststofftränke für Geflügel“ sind Sie bestens ausgerüstet. Die Tränke wird mit einem Fassungsvermögen von 6 l und 12 l angeboten. Sie können die Tränke auch aufhängen, um Platz zu sparen und den Hühnern dabei eine angenehme Trinkmöglichkeit bieten.

Nesteier haben sich schon oft bewährt

Legen Ihre Hennen die Eier überall, nur nicht in Ihre Nester? Dann können Nesteier dem Problem Abhilfe schaffen. Hühner legen am liebsten dort, wo bereits Eier liegen. Die „KERBL Nesteier aus Ton“ können Sie einfach in die Nester der Hühner legen. Die Nesteier regen die Legefreudigkeit an und zeigen Ihren Hühnern wo sich der Legeplatz befindet.

Das sollten Sie beachten:

Sollten Sie sich dafür entscheiden, Geflügel zu halten, gelten für alle Geflügelarten die gleichen gesetzlichen Grundlagen. Sie müssen die Geflügelhaltung dem zuständigen Veterinäramt und der Tierseuchenkasse mit Daten über Ihren Namen, Anschrift und die Anzahl der im Jahr gehaltenen Tiere melden. Sie müssen dem Landratsamt und dem Veterinäramt ebenfalls mitteilen, ob Sie Ihre Geflügelarten im Freien oder in Ställen halten.

Besonders wichtig bei der Geflügelhaltung sind die Impfungen. Hühner müssen Sie in regelmäßigen Abständen gegen die Newcastle-Krankheit impfen und vom Arzt bescheinigen lassen. Sollten Sie das außer Acht lassen und eine Seuche bricht aus, müssen Sie als Halter alle Folgekosten alleine tragen.

Wenn sie die oben genannten Punkte berücksichtigen, steht dem Traum von täglich frischen Eiern aus dem eigenen Garten nichts mehr im Wege.