Ratten- und Mäusebekämpfung

Ratten und Mäuse effektiv bekämpfen

Wenn Sie bemerken, dass sich in Ihrem Garten, Ihrer Garage, Ihrem Keller oder sogar bereits im Haus Ratten oder Mäuse befinden, gilt es besonders schnell zu handeln. Vor allem Ratten sind einer der größten Gesundheitsschädlinge. Aber auch niedliche Mäuse können gefährliche Krankheiten übertragen. Sie sollten auch beim leisesten Verdacht eines Mäusebefalls oder Rattenbefalls mit Nagerbekämpfungsmittel wie zum Beispiel Rattengift  handeln. In unserem Online Shop können Sie die passende Mäusefalle und die richtigen Bekämpfungsmittel für Ratten kaufen.

Produkte: (  1 - 14 von 14  )
:
:

Krankheitsüberträger Maus

Mäuse können, ebenso wie Ratten, sämtliche Krankheiten übertragen. Gerade eine Mäuse-Plage sollte Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Unter anderem können Mäuse folgende Krankheiten auf den Menschen übertragen:

  • Salmonellen
  • Parasiten
  • Nagerpest
  • Typhus
  • Hanta-Virus

Neben den gefährlichen Krankheiten, die die Mäuse übertragen können, können Mäuse auch weitere nicht unerhebliche Schäden im Haus anrichten. Entkommen die kleinen noch so niedlich aussehenden Kleintiere dem Mäuse- oder Rattengift, können besonders Kabel oder Möbel von den ungeliebten Mäusen angeknabbert werden. Auch im Garten können Mäuse großen Schaden hinterlassen. Ob also im Garten oder im Haus, bei einer Mäuse-Plage sollten Sie  zeitnah  handeln und beispielsweise Rattengift oder eine Mäusefalle kaufen. Nur so können Sie das ungeliebte Nager-Problem in den Griff bekommen und dem herum krabbelnde Bodentier zu Leibe rücken.

Das „Raiffeisen gartenkraft Mäuse-Frei Ratzia PAT C“ eignet sich als Mäusefalle ideal. Die auslegefertigen Beutel haben eine besonders hohe Lockwirkung auf Mäuse. Die Mäusefalle kann auch problemlos im Hausinneren verwendet werden. Die Mäusefalle tötet die Mäuse schmerzlos.

Krankheitsüberträger Ratte

Vor allem Ratten gelten als Krankheitsüberträger Nummer 1. Die Nagetiere übertragen ihre Krankheiten auf den Menschen durch ihren Kot, Urin und ihren Speichel. Sobald der Mensch Kontakt zu den Ausscheidungen bekommt, können diese über die Atemwege oder Schleimhäute auf den Menschen übertragen werden. Umso wichtiger mit Gift für Ratten oder einer gekauften Falle für Mäuse oder erworbenen Rattenfalle dem entgegenzuwirken.

Ratten können folgende Krankheiten auf den Menschen übertragen:

  • Salmonellen
  • Fleckfieber
  • Bandwurm
  • Tollwut
  • Rattenfieber
  • Tuberkulose
  • Parasiten

Bei einem akuten Rattenproblem darf keine Zeit vergeudet werden. Sie müssen sofort handeln und zwar mit Rattenfallen, Rattengift oder anderen Fallen für Nagetiere. Der „Raiffeisen gartenkraft Ratten- und Mäuse-Frei Ratzia Köder C“ wirkt besonders schnell und effektiv gegen Wanderratten und Hausratten. Durch die schnelle Wirksamkeit gehört Ihr Rattenproblem schon bald der Vergangenheit an.

ACHTUNG:

Bitte beachten Sie, dass Sie die Rattengifte und Mäusefallen ausschließlich in einer passenden Köderstation verwenden.

Sollten Sie feststellen, dass es sich in Ihrem Fall bereits um eine starke Ratten- oder Mäuseplage handelt, sollten Sie wirklich keine Zeit verlieren und sich professionelle Hilfe bei einem Schädlingsbekämpfer suchen, damit Sie sich und Ihre Familie vor Krankheiten schützen können.

Tipp:

Ein altbewährtes Hausmittel gegen Mäuse und Ratten sind immer noch die Katzen. Katzen jagen, töten und vertreiben die Schädlinge Dank ihres unstillbaren Jagdtriebes.