Gartenbewässerung

Automatische Gartenbewässerung - Perfekt für den Sommer

Der Bewässerungsschlauch gehört deshalb zur festen Einrichtung der meisten Gärten. Verbunden mit einem Bewässerungscomputer und einem Regner ergibt das eine mobile, leicht zu installierende und schnell wieder entfernbare automatische Gartenbewässerung für Beet oder Rasen. Besonders zur Urlaubszeit ist diese Kombination sehr beliebt.

Produkte: (  1 - 32 von 484  )
Vorherige Seite anzeigen
1
1 2 Paginierungsseiten-Auslassung 16
Nächste Seite anzeigen
:
:

Perfekte Gartenbewässerung im Sommer

Mit der automatischen Gartenbewässerung müssen Sie im Sommer nie mehr gießen. Hitze und Trockenheit schaden Pflanzen – und können auch Hobbygärtner ganz schön ins Schwitzen bringen. Denn jetzt heißt es wässern, wässern, wässern, damit der schöne Rasen grün und die prächtigen Stauden lebendig bleiben. Schwere Gießkannen zu schleppen ist dabei nicht jedermanns Sache.

Aus diesem Grund und vielen weiteren Vorteilen entscheiden sich viele Gartenliebhaber für die automatische Gartenbewässerung:

  • Sie sparen Wasser und Zeit
  • Leichte Handhabung
  • Bewässerungssystem wird unsichtbar

Die Steuerung wird noch einfacher – dank des Bewässerungscomputer

Der Begriff "Bewässerungscomputer" schreckt viele Hobbygärtner ab. Die Gleichsetzung von "Computer" mit "kompliziert" hat sich tief im Bewusstsein eingenistet. Da bei geben sich die Hersteller alle Mühe, die Bedienung der Geräte so simpel wie möglich zu gestalten. Zum Beispiel bei den neuen Einstiegsgeräten von Gardena – dem Spezialisten für automatische Gartenbewässerung. Wenige Bedientasten oder -knöpfe sowie große Anzeigen machen jeden Schritt einfach und nachvollziehbar.

Beim neuen Modell "SelectControl" gibt es sogar vorinstallierte Programmvorschläge. Das heißt, der Nutzer hat die Möglichkeit, für typische Anwendungen voreingestellte Programme als Hilfe für die optimale Bewässerung zu nutzen: wahlweise für die Rasenbewässerung oder für die Wasserversorgung von Nutzpflanzen, Hecken und Büschen, Balkon- oder Terrassenpflanzen oder Blumenbeeten. In der übersichtlichen LCD-Anzeige werden durch Wahl des gewünschten Gartenbereichs die Auswahlmöglichkeiten angezeigt, die „+“-Taste führt den Anwender durch die voreingestellten Möglichkeiten. Das Gerät ist in wenigen Minuten betriebsbereit. Die einzelnen Werte lassen sich dabei natürlich beliebig anpassen.

Automatische Gartenbewässerung für Beet und Balkon

Anders als beim Rasen, den man mit Regnern recht unkompliziert bewässert, kann oder sollte man Blumenkästen und Beete gezielter mit Feuchtigkeit versorgen. Auf dem Balkon würde ein Regner keinen Sinn machen, und Stauden wie Nutzpflanzen mögen meist kein Wasser auf den Blättern. Mit dem sogenannten Micro-Dip-System lassen sich Beete, Gewächshäuser und Blumenkästen auf Balkonen gezielt automatisch bewässern.

Auch hier steht am Anfang des Systems ein Bewässerungscomputer, von dem aus eine Leitung durch die Beete bzw. zu den einzelnen Kästen oder Pflanzen gelegt wird. Überall, wo eine Pflanze Wasserbenötigt, wird ein Tröpfchengeber eingebaut. Die Reihen und Endtropfer lassen sich per Hand präzise einstellen. Je nach Bedarf erhalten die Pflanzen zwischen einem und acht Litern Wasser pro Stunde.

Fazit: Durch die richtige automatische Gartenbewässerung kann man viel Wasser und Zeit sparen. Das schont den Geldbeutel und bietet Ihnen viel freie Zeit in Ihrem Garten. Da lohnt es sich in ein automatisches Gartenbewässerungssystem zu investieren.