Arbeitsschuhe – sicher und bequem

Jede Unfallstatistik zeigt, dass das Risiko für Verletzungen bei Arbeiten im Garten und beim Heimwerken recht hoch ist. Für beide Bereiche zusammen werden im Jahr rund 450 000 Arbeitsunfälle registriert. In der Mehrzahl geht dabei um Verletzungen durch scharfe und spitze Gegenstände. Und beim Heimwerken sind in jedem zehnten Fall Füße, Zehen oder Fußknöchel betroffen. Es ist also keinesfalls übertrieben, wenn man auch bei leichten Heimwerkerarbeiten in Haus und Garten auf Nummer sicher geht undSchutzschuhe anzieht.

Modische Sicherheitsschuhe

Das ist auch „modisch“ gar nicht schlimm, denn Sicherheitsschuhe gibt es heute in unterschiedlichsten Designs, und die meisten Schutzschuhe sind äußerlich von normalen Turn- oder Freizeitschuhen gar nicht mehr zu unterscheiden.

Das gilt zum Beispiel auch für denC.CENTIMO Sicherheitsstiefel S3 SPORT-501 aus dem Sortiment der Raiffeisen-Märkte. Er sieht gar nicht nach Baustelle aus, bietet aber umfassenden Schutz für die Füße. Das „S3“ im Namen beinhaltet dabei die entscheidende Information. Sicherheitsschuhe sind nämlich in Schutzkategorien unterteilt.

Was Sicherheitsklassen bei Sicherheitsschuhe aussagen

In den Basiskategorien SB oder S1 bei den Sicherheitsschuhen ist das Vorhandensein einer Zehenschutzkappe der fühlbarste Aspekt. Zusätzlich gibt es aber zahlreiche weitere Anforderungen an die gesamten verwendeten Materialien bei den Sicherheitsschuhen.

Die Zehenschutzkappe muss eine Belastung von 200 Joule aushalten. Wichtigstes Element der Kategorie S3 ist die durchtrittsichere Sohle. Sie schützt die Fußsohlen vor Verletzungen (gemäß der Zertifizierung EN ISO 20345) durch Nägel und andere spitze Gegenstände, auf die man versehentlich tritt. Die durchtrittsichere Sohle der Sicherheitsschuhe bestand früher nur aus Stahlblech, das in den Schuh eingelegt wurde. Modernere Sohlen werden aus einem Gewebe wie beispielsweise Kevlar® gefertigt. Gewebesohlen sind biegsamer als Stahl und außerdem kälteisolierend.

Moderne Materialien für mehr Komfort bei den Sicherheitsschuhen

Ein Sicherheitsschuh wie derC.CENTIMO S3 SPORT-501 bietet also rundum Schutz. Während die Schutzkappe aus Stahl besteht, ist die Vibram®-Laufsohle aus TPU/PU gefertigt.

Dieses Material sorgt für Gewichtsersparnis und Flexibilität, was beim Laufen natürlich wesentlich bequemer ist als eine starre Stahlsohle. Der Schaft des Sicherheitsschuhs besteht aus wasserabweisendem Leder und Textil. Der atmungsaktive Textileinsatz sorgt für trockene Füße und das anatomisch geformte Fußbett für mehr Tragekomfort.