Anbringung und Überwachung der Zurrgurte

Anbringung der Zurrgurte:

  • Sicherung in allen Richtungen
  • Ladungssicherung ist immer notwendig, auch wenn Sie nur langsam fahren
  • GeeignetenZurrgurt wählen
  • Zurrgurte auf Beschädigung prüfen
  • Zurrgurte dürfen nicht geknotet, gequetscht oder über scharfe Kanten gespannt werden. Zurrgurte müssen mit ihrer ganzen Breite tragen.

Überwachung von Zurrgurte:

  • Zurrgurte sind vor jedem Einsatz auf augenfällige Mängel zu überprüfen und gegebenfalls auszumustern
  • Mindestens einmal jährlich muss (von einem Sachverständigen) eine Prüfung auf die „Ablegereife“ durchgeführt werden.
  • Zurrgurte müssen trocken und belüftet gegen Einwirkung von Witterung und aggressiven Stoffem geschützt gelagert werden
  • Zurrgurte dürfen nicht in der Nähe von Feuer oder anderen heißen Stellen (über 100°C) getrocknet werden
  • Die Instandhaltung von Zurrgurten darf nur vom Hersteller durchgeführt werden

Anbringung und &Üuml;berwachung der Zurrgurte