Zucht- & Fohlenfutter

Fohlenfutter- was muss ich bei der Fütterung eines Fohlens beachten?

Fohlen stellen entsprechend ihres sehr schnellen Wachstums besonders hohe Ansprüche an Ihr Fohlenfutter. Vergleicht man den Eiweißbedarf von einem Sport- oder Freizeitpferd mit dem eines Fohlens fällt auf, dass das Fohlen viel mehr Eiweiß in seiner Futterration benötigt. Auch der Rohfasergehalt und der Mineralstoffgehalt sollten bei einem Fohlenfutter angepasst sein.

Produkte: (  1 - 7 von 7  )
:
:

Wie man sieht, ist das Thema der Fohlenfütterung sehr komplex und umfangreich. Jedoch sollte sich jeder Besitzer verdeutlichen, dass richtige Haltung und Fütterung in jungen Jahren die Grundsteine für eine gesunde Entwicklung gelegt werden.

Sollte die Mutterstute einen Milchmangel aufweisen, sollte sofort gehandelt werden um eine Unterversorgung des Fohlens zu verhindern. Man sollte am besten auf die zu Fütterung von Fohlenmilch setzen, die Muttermilch vollkommen ersetzen kann. Die DERBY Fohlenmilch stellt eine optimale Energie- und Nährstoffversorgung des Fohlens sicher und ist in diesem Lebensabschnitt das ideale Fohlenfutter. Die enthaltenen Inhaltsstoffe wurden nach reiflicher Forschung und Entwicklung optimal zusammengesetzt und sind in Bezug auf Mineralstoffe und Vitamine sogar der Stutenmilch überlegen.

Auch bei einem ganz normalen Milchfluss der Stute können trotzdem die wichtigen Mineralien in Form von DERBY Top Start zu gefüttert werden, um ernährungsbedingten, orthopädischen Entwicklungsstörungen entgegenzuwirken.

Schon während der ersten sechs Monate, die ein Fohlen in der Regel mit seiner Mutter verbringt, sollte dem Fohlen schon spezielles Fohlenfutter wie das Fohlen-Müsli oder Youngstar von DERBY Pferdefutter angeboten werden. Zum einen stellt  das Fohlenfutter die ausreichende Mineral- und Vitaminversorgung sicher und zum anderen kennen die Fohlen das Aufzuchtfutter bereits und müssen sich nicht erst umgewöhnen, sobald sie die Mutterstute verlassen müssen. Das Fohlenfutter ist auch für Absetzer und Jährlinge geeignet.

Die wichtigsten Erkenntnisse von Fohlenfutter im Überblick:

  • Gehalt an Eiweiß und Mineralien sowie Spurenelementen muss stimmen (DERBY Fohlen-Müsli oder DERBY Youngstar)
  • Hat das Muttertier genügend Milch? – Sollte dies nicht der Fall sein, muss auf jeden Fall zugefüttert werden (DERBY Fohlenmilch)
  • Um ernährungsbedingten, orthopädischen Entwicklungsstörungen entgegenzuwirken sollte ein Fohlenmineral (DERBY Top Start oder DERBY Fohlen Mineral) zu gefüttert werden
  • Früh genug mit der Fütterung eines geeigneten Fohlenfutters beginnen, um eine Gewöhnung zu erreichen

Sollten Sie sich unsicher sein, welches Fohlenfutter für Sie in Frage kommt oder in welchem Umfang Sie die Tagesration gestalten sollen, können Sie sich direkt an die Futterexperten von DERBY wenden – Sie stehen Ihnen gerne beratend zur Seite. (Service-Hotline: 0800-5893689)